Vitamine am Morgen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das stimmt. Es kommt hinzu, dass Obst innerhalb einer halben Stunde den Magen verlässt, was die Verdauungsorgane entlastet. Isst man morgens/vormittags nur Obst, bleibt man länger leistungsfähig und wird nicht müde nach dem Mittagessen. Zu viel Magensäure bildet sich nur dann, wenn du rohes Obst zusammen mit anderen Nahrungsmitteln isst, also bspw. direkt als Nachtisch nach einer üppigen Fleischmahlzeit.

Einfache Zucker, Wasser und Wasserlösliche Vitamine - das ist die perfekte isotonische Mischung für den Schnellstart in den Morgen. Reife Früchte bieten sie tatsächlich.

Und was sind wasserlösliche Vitamine? Es gibt doch auch welche, die nur mit Fetten/Ölen aufgenommen werden können.

0

Vitamine am Morgen ist optimal.

Obst am Morgen ist das beste für den Körper. Obst wird morgen am leichtesten verstoffwechselt.

mfg E. Muthmann

Was möchtest Du wissen?