Vitamin D Mangel wird nicht behandelt vom Arzt?

11 Antworten

Die Ursache liegt in Deiner Schilddrüsenunterfunktion. Diese muß als erstes behandelt werden. Durch den verlangsamten Stoffwechsel vermindert sich die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien. Bei der Unterfunktion liegt meistens auch ein Mangel an Folsäure, Vit.B12, Vit.D, Eisen und Magnesium vor. Diese Mängel müssen auf jeden Fall erst einmal durch Nahrungsergänzungsmittel beseitigt werden, bis sich der Stoffwechsel wieder auf einem normalen wert befindet. Viel Bewegung an der frischen Luft und eine ausgewogene Ernährung, würden Dir außerdem helfen, das Ganze in den Griff zu bekommen.

Könntest auch ins Solarium gehen. Unter diesem Licht produziert die Haut vermehrt Vitamin D. Das hilft dir vielleicht besser als Pillen zu schlucken.

Gegen die Müdigkeit kann ich dir aus eigener Erfahrung einen guten Tipp geben. Müdigkeit ist oft ein Zeichen, dass der Körper überlastet ist mit der Abwehr von Schadstoffen. So verbraucht er viele gute Stoffe dafür. Deshalb ist zuwenig vorrätig für die Energie Produktion. Darum so müde.

Jetzt kannst du dein Immunsystem unterstützen und du wirst sehen, dass die Energie kommt. Die Müdigkeit verschwindet und nach ein paar Tagen bist du voller Tatendrang.

Die Lösung ist sehr einfach. Kauf dir Avocados Früchte und esse jeden Morgen oder Mittag eine halbe Frucht. Wenn du abends davon nimmst wirst du sehr wahrscheinlich nicht schlafen können. Die guten Stoffe in der Avocado Frucht wirken sehr schnell.  

Lies das Buch von Dr. Raimund von Helden über Vitamin D und richte die Dosierung danach - alles andere würde ich nicht mehr empfehlen, da überholt. Stichwörte: Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verhindert die Vitamin D-Synthese in der Haut. Wer hat heutzutage noch Zeit sich im Sommer täglich in der Mittagszeit in der Sonne möglichst wenig bekleidet aufzuhalten?

http://www.vitamindelta.de/

Vitamin-D-Mangel trotz Einnahme von 1000 IE am Tag?

Bei einer Blutuntersuchung wurde bei mit ein Vitamin D Spiegel von 19 Mikrogramm pro Liter festgestellt. Ich nehme seit 3 Monaten jeden Tag 1000 IE ein. Am Tag der Blutabnahme habe ich keine Tablette eingenommen. Mein Arzt sagt der Wert 19 sei in Ordnung und es steht mir frei ob ich jetzt in den Sommermonaten überhaupt noch Tabletten nehmen möchte. Ich habe nun in einigen Foren gelesen das ein Wert von 40-80 optimal sei und nun frage ich mich ob ich meine Dosis pro Tag nicht sogar auf 2000-3000 IE erhöhen soll. Was meint ihr? Ich habe wegen meiner Allergien (Haustaub & Gräser) sowieso ein angegriffenes Immunsystem.

...zur Frage

Vigantoletten 1000 I.E.?

Nehme jetzt seit 3 Tagen pro Tag eine Tablette wegen Vitamin D Mangel. Wann kann ich denn Unterschiede merken beziehungsweise wie lange sollte ich diese einnehmen?

...zur Frage

Welcher Arzt bei Vitamin D Mangel?

ich würde mich gerne bei einem arzt über tageslichtlampen "gegen" vitamin d mangel informieren. zu welchem arzt muss ich. hautarzt?

...zur Frage

Lohnt sich das teure Vitamin D aus der Apotheke wirklich?

Hallo zusammen,

ich habe heute mal überlegt. Im Fernsehn wird immer gesagt, dass das freiverkäufliche Vitamin D aus der Drogerie nicht ausreicht um den Bedarf zu decken.

Mir wurden jetzt, nachdem ein Mangel festgestellt wurde, die 20.000 I.E. einmal wöchentlich verordnet.

Wenn man das mal auf die einzelnen Tage der Woche (20.000 / 7 Tage) rechnet kommt man auf etwa 2500 I.E. pro Tag.

Wenn ich mir jetzt 1.200 I.E. in der Drogerie kaufe und davon zwei pro Tag schlucke, komme ich doch etwa auf den gleichen Wert. (Welches jetzt teurer ist, ist mir im Moment egal. Es geht mir nur um die Werte)

Was meint ihr?

...zur Frage

Vitamin D3 Dekristol 20.000 - pro Tag eine Tablette?

Ich hatte vor einem Jahr einen ziemlichen Mangel an Vitamin D, da hatte ich 19,6 ng/ml, damals habe ich vitamin d3 tropfen bekommen, womit ich pro tag ca. 6000 ie aufgenommen habe, leider habe ich diese Tropfen nicht immer genommen, und bin auch länger nicht zur Kontrolle gegangen. Vor ein 2 wochen wurde wieder alles kontrolliert, und vor 3 Tagen habe ich das Ergebnis bekommen. Jetzt habe ich immerhin schon 32 ng/ml, aber mein Arzt hat sich halt gewundert warum der immer noch so niedrig ist, und hat mir jetzt für 4 Wochen Dekristol 20.000 verschrieben, und zwar muss ich jeden Tag eine nehmen und dann zur Kontrolle kommen. Ich habe extra noch einmal nachgefragt, ich muss wirklich 20.000 IE pro tag nehmen, über einen Zeitraum von 4 wochen. Ist das nicht etwas zu viel?

...zur Frage

Vitamin D Spiegel?

Hallo,

Ich nehme Vitamin D Tabletten ein. Mich würde es sehr interessieren wie schnell der Vitamin D Spiegel sinkt, wenn man die Tabletten absetzt ?

Ich nehme seit 7 Monaten Weichkapseln 20.000 I.E.. einmal in der Woche.

Kann ich davon ausgehen das ich nach drei Wochen wieder einen niedrigem Vitamin D Spiegel habe, wenn die Sonne nicht scheint....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?