Vitamin D Kapseln und die Pille - Wechselwirkungen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, gibt keine Probleme. Du solltest dich aber unbedingt mit Vitamin D beschäftigen. 2x in Monat 20.000 IE ist viel zu wenig, reicht nicht mal um einen guten wert zu erhalten. Ich habe einen Wert von 100 ng/ml und nehme täglich 10.000 IE um den Wert zu erhalten. Aufgrund des Winkels Sonne zur erde können wir in Deutschland nur sehr wenig Vitamin D selber produzieren und durch sonnencreme und umeltbeeinflussung wird es immer weniger.
Außerdem sollte man zwingend k2 und magnesium dazu nehmen. Sonst kann sich z.b. Kalzium in den Blutgefäßen ablagern.
Schau mal in die Facebook Gruppe Vitamin D - die alternative Gruppe

Vitamin D ist kein Medikament, sondern eine harmlose Nahrungsergänzung.

wallenstein 25.01.2016, 01:38

"Vitamin D ist kein Medikament, sondern harmlos" ? Hmmm ... warum ist dann Dekristol 20.000 I.E. verschreibungspflichtig und erstattungsfähig ? Vielleicht, weil mit Hypercalzämie doch nicht zu spassen ist ? Fazit: Verdammt verantwortungslose Aussage mal eben dahingeschreibselt ...

0
schokocrossie91 25.01.2016, 04:27

Harmlos im Sinne der Wechselwirkungen mit der Pille. Das war die Frage.

1

Was möchtest Du wissen?