10 Antworten

Nahrungsmittel µg/100 g

Lebertran 170 bis 3800

Räucheraal 21

Lachs 16

Sardine 11

Kalbfleisch 3,8

Hühnerei 2,9

Champignons 1,9

Leber (Rind) 1,7

Butter 1,2

Sahne 1,1

Emmentaler 1,1

Gorgonzola 1

Edamer 40% Fett i. Tr. 0,29

Speisequark 40% Fett i. Tr. 0,19

Vollmilch mind. 3,5% Fett 0,088

Joghurt mind. 3,5% Fett 0,062

industriell hergestellte Säuglingsmilch in Deutschland 1–2 µg/100 kcal

Muttermilch 0,01–0,12

Avocado 3,43

Avocados enthalten viel Vitamin D, aber noch wichtiger ist Sonnenlicht, da damit Vitamin D im Körper produziert werden kann und deshalb eigentlich gar kein Vitamin ist.

Vitamin D ist vorallem in Milchprodukten enthalten. Doch solange du dich unter die Sonne begibst für 1-2 Stunden am Tag, solltest du nicht darauf angewiesen sein. Denn dein Körper leitet aus Dehydrocholesterol mithilfe der 7-Dehydrocholesterol-Oxidoreduktase das Cholecalciferol (Vitamin D3) ab.

Vitamin D wird durch Sonnenlicht in der menschlichen Haut gebildet. Über die Nahrung kann es dem Körper auch zugeführt werden. Unter Anderem gehören Fisch, und Milchprodukte zu den Vitamin D Lieferanten.

Fetter Seefisch ist der beste Lieferant für Vitamin D. Doch der Stoff steckt auch in Pilzen und Milchprodukten. Der tägliche Bedarf an Vitamin D beträgt zwei bis zehn µg. Quelle: Focus.de

Eine halbe Stunde in der Sonne und dein Speicher ist voll! Was derbas geschreben hat ist vollkommen richtig!

BG Cosel

Fruchtzwerge! ^^ Mit viel Vitamin D und Calzium. Macht Starke Knochen.

(siehst du kein fern, oder was?)

drmoo 20.03.2012, 21:20

gottseihdank nicht :)

0
Rathalos94 20.03.2012, 21:22
@drmoo

^^

nein aber im ernst, da stecken in zwei bechern 25% des täglichen vit.-D bedarfs.

0
Freiheimer 21.03.2012, 08:59
@Rathalos94

Wohlbemerkt synthetische Vitamine,also reine Theorie.Liest sich halt gut......

0

Ich glaub du musst nur in der Sonne stehen :)

stell dich in die sonne die hat genug davonXD

Was möchtest Du wissen?