Vitamin-C = besser natürlich oder auch synthetisch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vorab - es gibt nicht "die Obst/Gemüseindustrie", sondern nur ein paar große Vertriebsketten.

Es gibt ein paar Studien, die besagen, dass die Wirkung der Ascorbinsäure allein nicht dieselbe ist, wie die einer geeigneten Menge frischer Früchte/frischen Gemüses. Letzteres hat allemal und unbestritten ohnehin eine günstige gesundheitliche Wirkung, deshalb sollte man die wirklich nicht hohe erforderliche Dosis an Vitamin C so aufnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vitamine - natürlich ist grundsätzlich besser !

Gefährliche künstliche Vitamine

Die herkömmlichen Nahrungsergänzungen bestehen meistens aus synthetisch hergestellten Vitaminen und isolierten Mineralstoffen und Spurenelementen.

Der Mensch hat sich jedoch über Millionen von  Jahren an die Verdauungvon natürlicher Nahrung angepasst und seinen Stoffwechsel auf natürliche Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente eingestellt.

Unser Körper kann daher zwischen natürlichen und künstlichen Stoffen unterscheiden, was für manche Stoffe sogar wissenschaftlich belegt ist.

Darum haben natürliche Mittel so gut wie keine Nebenwirkungen, wohingegen künstliche Vitaminpräparate krank machen können.

Mehr Info:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/vitamine-kuenstliche-gefaehrlich-ia.html

Alles Gute !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
27.09.2016, 21:57

Hallo Mucker, herzlichen Dank für deine konkretisierte Antwort! :- )
Doch, gerade solche Links wie deiner waren es auch, der mich meine Frage stellen ließen:

Die eine Fraktion schwört auf 'naturbelassene und gesuuunde' Vitamine, während sie gleichzeitig die syntheischen Vitamine als falsch und eben 'künstlich' abwertet (Danke für dein Beispiel) und die andere Fraktion beteuert,
dass ja alles 'naturidentisch' und wissenschaftlich einwandfrei sei. Und man als Konsument gerade mal den Preisunterschied ganz konkret hat.

Ich stellte meine Frage hier in GF damals auch mit dem kleinen Hintergedanken, dass vielleicht Fachleute, Biochemiker oder Lebensmittelspezialisten dazu etwas sagen könnten. Inzwischen hatte ich alle Hoffnung aber schon aufgegeben. Danke also ganz besonders an dich! :- )

1

Was möchtest Du wissen?