Vitamin B12 für veganer?!?

5 Antworten

Wie schon richtig beschrieben ist B12 neuerdings weniger auf Lebensmitteln weil B12 durch Bakterien hergestellt wird und durch die Hygiene meist vernichtet wird. Biogemüse das man nur kurz wäscht, hätte eine gute Chance B12 auf der Oberfläche zu haben. Milchsauervergorenes Sauerkraut, Bier oder Algen haben B12. Das was du beobachtest findet derzeit überall statt. Sehr viele Lebensmittel werden mit B-Vitaminen angereichert. Ja, im Alpro Joghurt oder in deinen Kakaopulver ist das wohl auch zugefügt. Man braucht sehr wenig B12 und hat einen Speicher im Körper. Vegetarier haben sowieso genügend B12 über Käse und Veganer sollten ihre Lebensmittel konkret nach B12 hinterfragen. Es gibt mittlerweile einen riesen Markt mit B12 Mittelchen die als Energieschub angepriesen werden. Untersuchungen haben gezeigt dass unter den Menschen mit B12-Mangel viele Menschen sind die Fleisch essen. Es hat also auch andere Gründe als sich vegan zu ernähren. Wer unter seinen Lebensmitteln kein B12 finden kann, hat die Möglichkeit seine Zähne mit B12-Zahncreme zu putzen oder 1-2 mal im Jahr eine kleine Auffrischung mit einem B-Komplex zu machen. Menschen über 50 wird dies derzeit nahegelegt....ohne auf die Ernährungsgewohnheiten einzugehen. Ich persönlich denke dass mit B12 derzeit viel Geld gemacht wird ;-)

b12 wird von bakterien hergestellt, nicht von tieren wie manche fleischesser behaupten. ein extremer veganer kann (muss nicht) nach ca. 25 jahren eventuell b12 mangel bekommen. warum? weil der körper b12 recyclen kann, in unser darm sind auch bakterien die b12 produzieren und user kot enthält b12

Richtig, B12 wird von Mikroorganismen, vor allem Bakterien produziert, dies geschieht aber vor allem im Verdauungstrakt von Tieren. Daher ist es halt nur in in tierischen Produkten in ausreichender Menge vorhanden.

Es wird auch im Körper "recycelt" aber eben nicht alles. Und dass erst nach 25 Jahren ein B12-Mangel ensteht, mag ich stark zu bezweifeln - es kann Jahre dauern, aber sicher keine 25.

Dass Vitamin B12 im menschlichen Darm produziert wird ist durchaus korrekt - allerdings im Dickdarm, während die Aufnahme nur im Dünndarm erfolgt. Und da das B12 wohl kaum den Rückwärtsgang im Darm einlegt, wird es ungenutzt ausgeschieden. ;)

2

Dieses Erdbeerpulver ist mit naturidentischen (natürlichen?) Aromen versetzter Zucker.

Nein - oder besser gesagt, die in Pflanzen enthaltenen Spuren von B12 sind sog. Analoga und bringen dem Körper nichts.

Aber auch die Tiere sind nicht mehr das, was sie mal waren und bekommen B12 versetztes Futter.

Vitamin B12 über Zahnpasta supplementieren?

Genügt es Vitamin B12 als Veganer über eine dafür vorgesehene Zahnpasta zu supplementieren?

...zur Frage

Vitaminentzug?

Wenn ich meinen körper vitaminen zuführe(vitamin a,b,c,d...) durch essen von obst und gemüse, und nach dem, ne packung pringles esse, war dann alles umsonst, weil salz entzieht ja die nährstoffe... ? Dankd im voraus

...zur Frage

Fehlt Veganern das Vitamin B12?

Ich (13) würde gerne Veganer werden. Doch ich hab gelesen, dass einem dann das Vitamin B12 fehlt, da das nur in tierischen Produkten ist. Stimmt das? Wenn ja, wie machen es dann Pflanzen fressende Tiere???

...zur Frage

Warum schmeckt veganer Joghurt besser als Joghurt aus Kuhmilch?

Ich finde vegane Joghurts von Alpro schmecken viel besser als die mit Kuhmilch.

...zur Frage

Als Vegetarier Vitamin B12 Mangel?

Muss man als Vegetarier auch Vitamin B12 als Tabletten zu sich nehmen oder nur als Veganer? Soweit ich wusste ist das nämlich nur in Fleisch aber eine Freundin hat mir gesagt es wäre auch in Käse usw drin

...zur Frage

Wie lange kann ich,ohne meinem Körper damit zu schaden,ohne B12 leben?

Guten Abend meine lieben Doktoren ,Veganer oder Ernährungsexperten,

ich habe schon seit längerem vor,vegan zu leben.Jedoch begann ich nach etlichen Recherchen daran zu zweifeln,ob ich nicht damit doch meine Gesundheit gefährden würde. Mir ist bewusst wie gesund der Veganismus EIGENTLICH ist,aber eine Sache hat mich doch daran gehindert:Das Vitamin B12. Ich habe gelesen,dass dieses Vitamin bis zu 3 Jahre im Körper gelagert wird und man deshalb mit keinen sofortigen Mangelerscheinungen rechnen muss,dann wiederum habe ich auf einer anderen Seite gelesen,dass man eine bestimmte Menge an B12 täglich aufnehmen sollte.Nun lautet meine Frage:Wie lange kann ich,ohne meinem Körper damit zu schaden,ohne B12 leben?Ich habe ebenfalls erfahren,dass Veganer dafür bestimmte Tabletten einnehmen,die ihnen u.a. dieses Vitamin liefern,kann ich ein oder mehrere Monate ohne diese Tabletten vegan leben?Ich freue mich über jede hilfreiche Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?