Vitamin B12 auffüllung-wer kennt sich damit aus?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Menschen mit Schilddrüsenunterfunktion leiden oft unter Vitamin B12-Mangel, wie auch unter Eisen- und Vitamin D-Mangel (einzeln oder alle zusammen). Da das 40% der Bevölkerung betrifft sind solche Vitamin B12-Mängel häufig feststellbar. Ob die Darreichung als Spitze vom Arzt richtig gewählt ist? Wenn der Vitamin B12 Mangel trotz Substitution immer wieder auftritt sollte nicht einfach immer weiter und immer höher substituiert werden, sondern die Ursache gesucht und beseitigt werden. Da böte ich z.B. eine Kontrolle und Einstellung der Schilddrüsenhormone an. Ein TSH von ca 1,0 und freie Werte (fT3, fT4) im oberen Bereich der Norm, keine TPO Antikörper, eine weibliche Schilddrüse zwischen 15-18 ml Größe, weder vergrößert noch verkleinert, weder inhomogen noch echoarme Strukturen lassen die Schilddrüse als Ursache **für den Moment ** ausschließen. Alle diese Parameter müssen erfüllt sein, sollte nur eines NICHT erfüllt sein muss man von Schilddrüsenunterfunktion bzw Hashimoto ausgehen als Ursache und diese behandeln.

Der Kreislauf liegt bei Schilddrüsenunterfunktion darnieder, das kann zu Kopfschmerzen udn Durchblutungsstörungen im Gehirn führen.

Nimmst du die PILLE?

Trinke mehr WASSER. Bewege Dich viel an frischer Luft, das regt den Kreislauf an und versorgt dich mit wertvollem Sauerstoff.

Im Akutfall kann ein Espresso mit Cayennepfeffer die Symptome kurzfristig beseitigen, deinen Kreislauf anregen, dir mehr Bewegung ermöglich.

Yoga die Kerze gern auch gegen die Wand sollte helfen.

Eisen fehlt dir nicht?

Substituiere Vitamin D bie 3000. I.E. pro Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schnabelwal
02.12.2013, 10:03

Akute und Chronische Nebenhöhlenprobleme wären auch typisch für Schilddrüsenunterfunktion. Da können für den Moment Nasentropfen helfen, Gelomyrtol, ACC. Dazu sollte viel Wasser und Kräutertee getrunken werden.

Vitamin D substitution und Schafgarbetee 3 Tassen täglich sowie Brennessel(wurzel)tee oder -Tinktur unterstützen Kreislauf, Immunsystem udn Schilddrüse. Das ist notwendig bis die Schilddrüsneunterfunktion als Ursache erkannt, die Dosisfiundung korrekt abgeschlossen ist und mindestens 6 Wochen mit der vorläufigen Endddosis therapiert wurde.

1

Das Gefühl kann auch von Verspannungen im Nacken kommen, Warst du schon mal bei einem Neurologen ?

Habe auch Vitamin B12 Mangel., solche Symptome aber nicht., Nehme jetzt ein Präparat aus der Apotheke ein,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nele15
02.12.2013, 07:02

was macht denn der Neurologe-ist das denn nicht ein Psychater etc??

LG

0

Was möchtest Du wissen?