Vitalpflaster Fußpflaster auch für andere Stellen am Körper geeignet?

6 Antworten

Sehr interessant das Thema. Ich kann nur bestätigen, das diese Art der Entgiftung hoch effizient ist und auch funktioniert. Ich arbeite in einer Arztpraxis und unser Arzt ist seit langer Zeit schon der Ansicht, dass Alternativen aus der TCM oft sehr viel bewirken können und hat sich auf diesem Gebiet weitergebildet. Wir benutzen immer die Gold R1 Entgiftungspflaster. Sind spezielle, können aber auch von privaten Personen direkt bei www.conticare.de bestellt werden. Früher hatten wir mal glab ich Chie Pflaster, die auch ganz gut waren.

Ich habe jetzt mehrere Vitalpflaster ausprobiert, auch billigere. Die von conticare und entgiftungsshop fand ich persönlich mangelhaft. Bin dann doch bei mynatura geblieben. Die hatten zwischendurch zwar auch mal die r1... hatte mir die auch damlas dort bestellt, weil die günstiger waren. Die Wirkung war aber nicht die selbe. Darauf hin habe ich mich bei mynatura beschwert. Die haben mir dann kostenlos die echten Vitalpflaster gold nachgeschickt, mit dem Hinweis, dass die billigen Varianten, auf Grund von Qualitätsmängeln aus dem Programm genommen wurden. Finde deinen Beitrag aber trotzdem gut, gibt nicht viele Ärzte, die sich damit auseinander setzen.

0

Ich kenne die Vitalpflaster jetzt schon seit 2 Jahren und muss sagen, sie haben mir als Rheumapatientin wirklich sehr geholfen.

Etwa vor 2 Jahren hatte ich völlig unvermittelt eine Werbung im Briefkasten mit 2 gratis Proben von footpatch. Ich habe die Pflaster dann mal ausprobiert und war vom Ergebnis etwas überrascht. Die Pflaster hatten sich über Nacht ganz dunkel gefärbt. Auch wenn ich zu diesem Zeitpunkt noch keine spürbare Wirkung hatte, war doch mein Interesse geweckt. Ich bestellte erstmal 10 Stück von den Pflastern, waren relativ teuer! Nach 5 tagen ging es mir wirklich besser!

Weil die Pflaster ziemlich teuer waren, hab ich damals im Internet geguckt und auch gleich was gefunden. Ich hab mir auch die von mynatura bestellt die waren mindestens genau so gut aber viel billiger. Da ich nach 2 Monaten Anwendung praktisch schmerzfrei war und auch Wassereinlagerungen verschwunden waren, mit denen ich immer zu kämpfen hatte, benutze ich die Pflaster heute noch. Ich wende sie zwar nicht mehr so intensiv an, 2-3 mal im Jahr mache ich immer eine kleine Kur, mir geht’s super damit! Ich hatte auch mal welche von conticare die waren auch ganz in Ordnung, allerdings haben die fast das Doppelte gekostet, machten aber irgendwie einen billigeren Eindruck. Ich hab auch mal welche bei Ebay gekauft, die waren sehr günstig, aber leider minderwertig! Hab ich nie wieder gekauft und den Rest in den Müll geschmissen.

Seit 1 ½ Jahren kaufe ich jetzt nur noch die Vitalpflaster gold von mynatura. Ich bin mit den Pflastern sehr zufrieden!

Mein Fazit: Vitalpflaster haben mir sehr geholfen. Man sollte aber drauf achten die richtigen Pflaster zu kaufen. Ich musste einiges an Lehrgeld bezahlen bis ich die richtigen Pflaster hatte.

Liebe Grüße Heidrun

Auf so manche Antwort kann ich hier gern verzichten :P Wer sich mit dem Thema eingehender beschäftigt und nicht ungesehen ein Vorurteil zulässt, der wird erkennen, dass die Japanische-heilmedizin Hand und Fuß hat. Die Vitalpflaster sind meiner Meinung nach ein gutes Produkt um zu entschlacken. In Verbindung mit Heilwasser z.B. Wasserwirbler ist das Produkt mit Sicherheit noch wirkungsvoller.

Ist mein Kopf zu klein, Gesicht zu kurz?

Hi an alle, ich habe eine Sorge bzw. bin verunsichert. Also erstmal will ich sagen, dass ich maennlich bin und schon voll ausgewachsen. Meine Körpergröße ist 168cm. Nun hatte ich damals ein Uebergewichtsproblem und hatte Depressionen zu der Zeit und sah echt schlimm aus, da ich nicht nur ein Uebergewichtsproblem hatte, sondern viele Schadstoffe zu mir nahm, die meine Aussehen verschlimmerten. Ich will da jetzt nicht so ins Detail gehen.

Mittlerweile bin ich zufrieden mit meinem Aussehen, ich wog 110kg und wiege jetzt 60kg, die Gifte aus meinem Körper sind auch weg. Ich mag mein Gesicht und meine Haare. Trotzdem habe ich ein Problem mit etwas bzw. denke ich, dass es ein Problem ist, da es eine bestimmte Person gibt die mich immer wieder runtermacht und zwar mein Onkel.

Ich besuche immer einen Onkel von mir, aber da wohnt noch ein zweiter Onkel gerade, der seine Wohnung verloren hat und dieser zweite Onkel wirft mir öfters gemeine Kommentare zu. Dein Kopf ist klein, du bist ein Zwerg usw. Wenn ich aber draußen rumlaufe hat keiner mir das gesagt. Ich meine man geht manchmal an agressiven Gruppen vorbei, wenn man spazieren geht(jedenfalls in meiner Gegend), die einen eigentlich meistens beleidigen. Mir hat aber niemand bisher was gesagt von solchen Leuten. Es ist immer mein Onkel.

Jetzt bin ich verunsichert, ob da was dran ist und andere Leute einfach nichts sagen oder ob mein Onkel das mit Absicht macht(er ist ein ziemlicher Asi wenn ich das mal so sagen darf und beleidigt viele aus der Familie).

Nun ich habe mal nachgemessen(ich habe kein Maßband gehabt um den Umfang zu messen, aber habe ein paar Stellen gemessen). Ich muss aber hinzufuegen, dass ich nicht zu 100% genau messen kann, da ich nur ein Zollstock und meine Finger benutze. Es varriert ein bisschen bei öfterem messen, aber ich gebe euch die Maße so gut wie möglich.

Gesichtslaenge(vom Stirnanfang bis zum Kinn): 18cm-19cm Kopflaenge: 21cm-22cm Gesichtsbreite: 13cm-15cm(diese Stelle ist schwer zu messen tut mir Leid, ich tendiere zu 14cm bin mir aber nicht sicher) Kopflaenge von der Seite: Ungefaehr 17-18cm Hinterkopfbreite: Ungefaehr 17-18cm

Ich mein ich haette mal meinen Kopfumfang gemessen und er war 57,4cm, war aber auch nur grob gemessen. Und Muetzengrößen meine ich auch immer M getragen zu haben. Ich hoffe ihr könnt mir eine Antwort geben. Ich weiß das manche von euch das schwachsinning finden, aber mir bereitet es Sorgen. Danke fuer eure Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?