Vitalität im Alter, wie kann ich sie mir erhalten?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hallo, ein guter Schutz vor Demenz ist... Mehrsprachigkeit!

https://www.welt.de/gesundheit/article12591293/Zweisprachige-sind-besser-vor-Alzheimer-geschuetzt.html

Verschiedene Studien belegen, dass eine Zweitsprache das Gehirn so stark fordert, dass die Symptome einer Demenz über viele Jahre nicht wahrgenommen werden.

Auch spätes Sprachenlernen bietet einen gewissen Schutz: viele Volkshochschulen bieten Kurse für Senioren tagsüber an, oder Intensivkurse im Sommer.

Körperlich fit bleiben: Ausdauertraining ist wichtig, um die Adern möglichst Ablagerungs-frei zu halten (und das Herz gesund). Muskelaufbautraining beugt Gelenkschmerzen vor; Tanzen oder Gymnastik zu Musik sind eine gute Sturzprävention, weil der Gleichgewichtssinn trainiert wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du machst schon alles richtig. 

Was das geistige angeht, kann ich dir einen Sprachkurs empfehlen. Das macht Spaß und bringt die Hirnzellen auf Trab. Ausserdem Freundschaft pflegen und Kontakte mit jungen Menschen suchen. All das trägt dazu bei, dass das Gehirn stimuliert wird. Ausserdem steigt die Zufriedenheit durch diese Dinge. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

eingentlich macht ihr ja bereits alles Richtig :)

Ich denke das wichtigste ist das man glücklich ist und wenig Stress hat (ausser positiven). Wenn man dann noch die möglichen Vorsorgeuntersuchungen macht, sind die Chancen sehr hoch das man auch gesund alt wird.

Was die geistige Gesundheit angeht denke ich, dass man sich halt immer wieder fordern sollte damit der Hirnschmalz nichtverkümmert. Damit meine ich nicht im Schaukelstuhl sitzen und Sodokus machen ;) Wenn ihr viel draussen seit, versucht euch doch zB. am Fotografieren, Tiere und/oder Pflanzen bestimmen, oder schreibt Reiseberichte auf einem Wanderblog.... sowas halt. Ich denke wenn man immer wieder neues macht und ausprobiert, hält man sich geistig jung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Frau und ich sind ungefähr im gleichen Alter wie du und stellen uns diese Frage auch. Neben dem, was du schon aufführst, fällt mir noch ein:

Sport in Maßen

erfüllendes Hobby (meine Frau liebt ihren Garten)

mit Mitte 50 noch was Neues anfangen (habe z.B. vor drei Jahren angefangen, Gitarre zu spielen)

auch mal mit jüngeren Leuten zusammen sein und deren Lebensgefühl mitbekommen

Filme in Programmkinos

Bücher lesen, auch ruhig anspruchsvollere

Reisen (nicht unbedingt Pauschalreisen!) und fremde Länder kennen lernen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cerberusk
05.08.2017, 10:41

Das ist ja genau das was wir auch machen !! Aber mit Garten haben wir nix am Hut ! Wir machen lieber Ausflüge in die Natur ! Lesen ist auch ein Steckenpferd von mir, Science Fiction Romane, Wissensbücher über Psychologie....

0

das geht nur über entsprechende Ernährung, du schreibst ihr esset gesund, was esset ihr?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cerberusk
05.08.2017, 12:16

Wir essen überwiegend vegan, wenig Fleisch, höchstens einmal die Woche...wir achten da auf Bioqualität..aber das kann man sich nicht immer leisten

0

Vieles ist auch eine Gensache. Waren die Eltern fit,bist du es auch. Materielles kann Sinne,Geist und die Ungezwungenheit im Alter zerstören. Enthalte dich davon. Im Alter sich eine Aufgabe setzen wie Handwerkern,im Garten zuhause wenn vorhanden,und wie angesprochen eine Zweitsprache wie Englisch oder Französisch .......hast du aber Pech so wie ich der sich mit Arthrose rumplagt und noch einige Jährchen zu arbeiten hat,dann macht das Leben (manchmal) nur die Hälfte Spaß. Alles gute....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also für das körperliche :
Sport was genau musst du selbst herausfinden .der wichtigste Punkt dabei ist Spaß

Für das psychische
Man sollte sich eingestehen das man keine 20 mehr ist aber trotzdem am Leben Spaß haben und sich ab und an auch jung fühlen sich jedoch nicht auf eine Party mit Leuten einschmuggeln die alle 18 sind

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cerberusk
05.08.2017, 10:43

Sport ist ein Schwerpunkt in meinem Leben. ich bin 25 Jahre Radrennen gefahren und fahre jetzt noch zum Fitbleiben. Dann laufe ich gerne, so 10 bis 15 km am Stück. Nur meine Frau ist nicht so für Sport, ist ihr zu anstrengend und man schwitzt...

0

Im Grunde tust Du ja alles dafür, dass Du fit und vital bleibst.....die restlichen Faktoren (z.B. Deine Genetik) wirst Du nicht beeinflussen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du tatsächlich 55 Jahre alt bis ;-)

...dann lebe so weiter  wie bisher.

-denn anscheinend geht es dir/euch ja sehr gut.

TV könnt ihr abschalten und eure sozialen Kontakte könnt ihr euch aussuchen.

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cerberusk
05.08.2017, 10:37

55 bin ich ja, das weiß ich ganz genau :-)) !! Auch wenn ich mich nicht so fühle :-))!!

1

Man sollte sich in Bewegung halten und auch immer etwas zu tun haben. Den Rest kann man nicht beeinflussen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indem man nicht nur mit dem Unterleib denkt!? Geistige Anregungen sucht, z.B. ´n neues Hobby,  Sprachkurse, (Sport-)Vereine, VHS u.Ä. hat Einiges zu bieten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 55 sind schon viele Menschen klüger und wissen sich selbst zu helfen....viele sind auch noch in Berufen und somit von anderen Gedanken abgelenkt, also keine Langeweile!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cerberusk
05.08.2017, 10:48

Ich denke nicht mit dem Unterleib ! ich habe nur Spaß daran und geniese es !

0

Was möchtest Du wissen?