Visus stark schwankend!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wow, wie kommst Du auf Visuswerte bis 3?

Es kann sein, daß die Abstufungen in denm hohen Bereich so fein sind, daß sich bereits feinste Schwankungen bemerkbar machen. Wenn Du Dir mal anschaust, wie der Visus definiert ist und gemessen wird, wirst Du wissen, wie ich das meine (z.B. Lücke im Landoltring). Es reicht schon die tagesübliche Schwankung um +/- 0,25 dpt - wo bei Menschen, deren Visus um 1,0 liegt, vielleicht ein Symbol nicht geshen werden kann oder schlimmstenfalls eine Visusstufe flöten geht, so sind es bei Deinem feinen Auflösungsvermögen gleich 2, 3 oder mehr Stufen. Ich denke nicht, daß das bedenklich ist.

Warum läßt Du ständig Deinen Visus messen??

Ich glaub ich muss aufhören mich mit meinem Visus zu beschäftigen ich werde langsam verrückt ^^

0
@pk4win

Naja, bei den von Dir erreichten Werten ist es ja nicht schlimm, wenn der Test mal etwas schlechter ausfällt - Du siehst dann ja immer noch Längen besser als die meisten Menschen!

0

Die Werte sind nicht der Visus sonern die Refraktionswerte. Welche Vorzeichen. Die Refraktionswert unterliegen im Tagesablauf Schwankungen, nach Dr. Berke in der durchschnittlichen Größenordnung von ca- +/- 0,25 dpt. Das sind Durchschnitteswerte. dare sollte man immer zur selben Zeit seine Refraktionswerte überprüfen lassen. Schon Druckschwankungen im Auge beeinflussen die Refraktionswerte, auch Medikamente können dafür verantwortlich sein u.a.

Nein ich meine den Visus... aber danke für die Antwort deshalb auch keinen Vorzeichen!

0

Was möchtest Du wissen?