Visum Neuseeland beantragen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du solltest die entsprechende Frage im Onlineformular definitiv mit Yes beantworten. Andernfalls würden andere Sicherheiten von dir verlangt, durch die gewährleistet ist, dass du im Notfall das Land verlassen kannst. Für gewöhnlich ist das aber der Nachweis der nötigen Geldmittel als Rücklagen für ungünstigere Zeiten und Überbrückungen sowie für ein Rückflugticket. Allerdings wundert mich deine Aussage zu den 4200 NZD etwas, da du in deiner letzten Frage schließlich davon ausgegangen bist, nur mit 1600 NZD ins Land einzureisen. 

Zu diesem Rücklagenkapital sei aber noch gesagt, dass das im Grunde - zumindest im Zusammenhang mit deutschen Visa - kaum kontrolliert wird. Als Nachweis, dass dir das Geld auch wirklich zur Verfügung steht, genügt in der Regel ein Kontoauszug, auf dem die entsprechende Geldmenge vermerkt ist. In meinem Fall habe ich mir ein paar Tage vor dem Hinflug die erforderliche Summe von meinen Eltern auf mein Konto überweisen lassen, den Auszug ausgedruckt, auf dem die rund 3000€ zu sehen waren und habe das Geld dann nach Ankunft in Auckland wieder an meine Eltern zurückgezahlt. Trotzdem ist es günstig, auf finanzielle Rücklagen - wenn auch nicht unbedingt in der geforderten Höhe - zugreifen zu können. Ich war dankbar, dass ich mir noch von meinem deutschen Konto rund 1000€ zur Verfügung standen, die ich nutzen sollte, als das Geld knapp wurde. Kontrolliert wird aber, wenn überhaupt, nur sehr dürftig und eher stichprobenartig. Fast alle Backpacker, die ich in Neuseeland während meines siebenmonatigen Work-and-Travels getroffen habe, wurden bei der Einreise jedenfalls nicht nach den 4200 NZD Rücklagen gefragt. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?