Visum als Russe in Österreich

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

da schaust Du mal in die Infos der Österreichischen Botschaft in Deutschland:

"Visa (Einreisetitel) werden für die Einreise zu einem 6 Monate nicht übersteigenden Aufenthalt als

  • Flugtransitvisum (Visum für den Flughafentransit, Visum A) oder

  • Reisevisum (Visum für den kurzfristigen Aufenthalt, Visum C) oder

  • Aufenthaltsvisum (Visum für den längerfristigen Aufenthalt, Visum D) oder

- Visum zur Aufnahme einer vorübergehenden Erwerbstätigkeit (§ 24 FPG) oder

  • Visum zur Arbeitssuche (§ 24a FPG) erteilt."

Und zu den Gebühren: "Die Gebühr für den Antrag auf ein Visum mit einer Gültigkeitsdauer von bis zu 90 Tagen beträgt grundsätzlich € 60,-

Für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren sowie Staatsangehörige von Moldau, Russland und der Ukraine wird eine reduzierte Gebühr von € 35,- eingehoben."

Zu den Gebühren:

http://www.bmeia.gv.at/botschaft/berlin/ratgeber/eu-buerger-und-drittstaatsangehoerige/visa-information.html

Zur Visumspflicht:

.bmeia.gv.at/botschaft/berlin/ratgeber/eu-buerger-und-drittstaatsangehoerige/visa-information.html

Dort den Link "Länder mit visumspflicht" anklicken.

SamTheKing 13.12.2012, 22:29

also wenn die person für 1 bzw 2 tage nach österreich kommt muss ich trotzdem einen betrag von 60€ zahlen.. ?

0

Ja Visum braucht er. Du musst eine Einladung, die du bei der immigrationsbehörde od. Einwohnermeldeamt (je nach Land) bekommst, schicken. Die Bearbeitungsgebühr in der botschaft oder im konsulat kostet für deinen gast für alle schengenstaaten 35 euro.

SamTheKing 13.12.2012, 22:26

danke :)

0

Ja, braucht man ein Schnegen-Visum. Mussmna bei der Botschaft oder dem Konsulat in Österreich beantragen.Auf die Schnelle kriegt man es aber nicht. Was die Österreicher an Gebühren nehmen weiss ich nicht.

SamTheKing 13.12.2012, 22:26

danke :)

0

Was möchtest Du wissen?