Visual Basic Labels und progrss bar

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

sagen wir dein Label heißt Label1, dann erzeugst du einen Button auf der grafischen oberfläche, klickst 2 mal drauf dann bekommst du automatisch ein onclick event generiert in dem Event kannst du code ausführen z.B.

Label1.Visible = True

Label1.Text = "Ich bin ein Text und werde sichtbar wenn der Button gedrückt wurde"

Die Progressbar kann nicht einfach irgendwas luftig flauschig definiertes anzeigen du musst genau definieren was sie anzeigt!

Beispielsweise kannst du sagen die Progressbar hat ein Maximumvalue von 10 und der Tick = 1

MeineProgressbar.Tick = 1

MeineProgressbar.MaxValue = 10

Ka ob das genau stimmt du hast ja intellisence guck einfach nach wie die Propertys heißen, so ähnlich halt.

und wenn du nun ne Schleife durchläufst z.B. um Primzahlen zu berechnen und du rechnest 10 Zahlen aus machst du bei jedem Schleifendurchlauf

MeineProgressbar.PerformStep()

Somit springt sie eins weiter und am ende siehst du, dass es fertig ist.

Bei langen vorgängen bringt dir das so aber nix weil das Programm sich dann aufhängt das musst du dann alles in einen Backgroundworker packen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von toterbiber
17.03.2012, 18:42

Falls ich dir helfen konnte würde ich mich über "Hilfreichste Antwort" sehr freuen :-)

0

Was möchtest Du wissen?