Visual Basic, C# oder gleich C++

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Visual Basic ist für den Einstieg geeignet - aber nur für den Einstieg. Danach sollte man auf ernsthaftere Sprachen umsteigen - oder gleich damit anfangen. Mit C# kannst du, da es Microsofts Lieblingssprache ist, auf alle Funktionen zugreifen, die Windows zu bieten hat. Mit C++ hast du auch .NET zur Verfügung und auch die meisten anderen Frameworks, aber eben nicht absolut alle. Dafür finden sich im Open-Source-Bereich kaum Programme in C#, weshalb Libraries, die nicht von Microsoft sind, meist eine C/C++-Anbindung besitzen. Und unter Linux gibt es praktisch noch überhaupt keine Möglichkeit, mit C# zu programmieren.

Fazit: C++ ist die beste Wahl, da man damit die schnellsten Programme schreibt (C++ wird nur noch von C und Assembler getoppt) und insgesamt die meiste Unterstützung findet. Außerdem ist C++ in der Spieleentwicklung Standartsprache.

Visual Basic ist nicht empfehlenswert; C# eignet sich, wenn du dich ganz an Microsoft orientieren willst, am Besten. Sonst greifst du lieber zu C/C++.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Programmieren willst für private Beassung ohne professionellen Hintergrund, so ist VB schon recht gut geeignet. Es bietet eine sehr einfache Schnittstelle zu Fenstern und Aktionen.

Es ist aber nie schlecht, sich auf mehreren Sprachen auszukennen, insbesondere Server-Sprachen wie PHP sind hier zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe mit qbasic angefangen . danach freebasic (was ziemlich einfach war , weil es qbasic sehr ähnelt) . Für qbasic empfehle ich jedem die seite : http://www.qbasic.de/ Später habe ich dann mit schwierigereren sprachen wie c++ angefangen. außerdem kannst du nebenbei noch html lernen (gaaaanz einfach) viel spaß beim programmieren :DD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

c++ ist relativ komplex, aber dafür hast du dann auch alles was du so willst, für spiele auch gut. VB ist zum einstieg sicher leichter, aber wenn man pech hat gewöchnt man sich sachen an die später stören, ausserdem benutzts keiner^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habs heut schonmal getippt. Nimm C#, beließ dich über das XNA-Framework. Damit solltest du am schnellsten Erfolge erzielen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?