Visual Basic Befehle (sortieren nach alt und jung) sowie durchschnittsalter berechnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bitte um kurze Angabe der Visual Basic Befehle + evtl kurze Erläuterung.

All das findest du in der Dokumentation von Microsoft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hast das Datum als "Text" geschrieben: ist es wirklich ein solcher? Vor allem: ist es überall einer? oder sind da auch "echte" Datümer dazwischen? (kannst Du herausfinden, indem Du das Format von anscheinend JJJJ auf "TTT, T.M.JJ" umstellst: Texteinträge dürfen nicht reagieren!

Ansonsten ist es das einfachste, Du markierst den Bereich und zeichnest den Sortiervorgang auf (schon vor der Bereichsmarkierung damit beginnen). Da erhältst du dann alles, was wesentlich ist für diesen Vorgang und viel Unwesentliches auch noch!

Ich könnte mir soviele komplizierte Befehle (gerade wie sort, finf, findnext etc) auch nicht merken, aber dafür ist die µ-Aufzeichnung gut!

(was anderes sind Bedingungen und wenn- und andere Schleifen, da sich die Wünsche in Deinem Kopf abspielen, kann xl sie keiner Tastaturauswertung entnehmen, die muss man wirklich lernen (bzw aktuell der Hilfe entnehmen):

For Each C in Selection zB mit Dim C davor und next danach (C ist eine Zelle in der Auswahl),

ebenso

  • Do
  • ...
  • until (Bedingung)

oder

  • While (Bedingung)
  • ...
  • Wend

oder das einzeilige Wenn Bedingg dann nacheinanderAktion1: Aktion2: Aktion3: ff

oder das "normale" Wenn - dann -sonstwenn - sonst - Abschluss

  • if Bedingung then
  • ...
  • elseif
  • ...
  • else
  • ...
  • end if

oder auch Range("c3").offset(2, -1).... (zwei Zeilen drunter, eine Spalte links davon)

◄, =, >, ◄=, >=, ◄>, instr(wo, was, abwann), Cint(...) [= zu Interger] u.v.a.m.

Application.Worksheetformula(...)

MSGbox "..."

Var = Inputbox(.......)

und viele weitere.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wiese unbedingt per VBA? Das bekommt man auch per Formel hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Oubyi
19.05.2017, 13:38

Genau!
Wenn unbedingt VBA gefordert ist, würde ich ganz freche die Formel für die Berechnung in eine Zelle schreiben und per VBA die Zelle auslesen.
Wenn Du nicht so frech bist, nutze vlt.
Application.WorksheetFunction

0

Was möchtest Du wissen?