Visa bei Durchreise

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo aica202,

um rechtlich auf der einwandfreien und sicheren Seite zu sein, würde ich meine Reiseroute im Vorwege festlegen und die Botschaften der Länder kontaktieren wo ich durchreisen will und denen die Frage stellen.

Jedes Land hat da seine ganz eigenen Regeln und Dir hier eine pauschale Antwort zu geben ist unmöglich. Hinzu kommen noch diverse Abkommen mit den anderen Ländern.

So kannst Du z.B. als EU Bürger in alle anderen EU - Länder reisen ohne einen Reisepass und ohne Visum zu besitzen. Hier reicht der deutsche Personalausweis.

Dann gibt es hier z.B. noch Länder die dem Schengen-Verbund angehören. Bedeutet für einen Ausländer der für die Schengen Länder ein Visum braucht, braucht sich nur ein sogenanntes Schengen Visum holen und darf dann in alle Länder die die Schengen Verbund angehören mit dem Visum reisen.

Ich kann mir vorstellen, dass es so etwas ähnliches auch für die osteuropäischen Länder gibt, so dass Du als Deutscher nur ein Visum für Osteuropa brauchst und nicht für jedes Land einzeln.

Was aber nicht geht, ist dass Du einfach in den Bus steigst und Dir erst am Grenzübergang ein Visum holst. Die Ausstellung eines Visums braucht oftmals mehrere Tage, da die meisten Länder die Personen die einreisen wollen natürlich erst komplett überprüfen wollen.

Aber wie gesagt, ich weiß nur wie das in Deutschland für Ausländer gehandhabt wird, kann Dir aber nicht verbindlich sagen, wie dass für die Länder aussieht durch die Dich Deine Route führt.

Also am Besten.

  1. Reise planen
  2. Route festlegen
  3. Botschaften der zu durchquerenden Länder kontaktieren
  4. nötige Visa besorgen
  5. sich über sonstige Vorschriften der Länder informieren, dabei auch die zollrechtlichen Bestimmungen nicht vergessen

und dann erst die Reise antreten.

Alternativ, kannst Du die Reise natürlich auch durch ein Reisebüro organisieren lassen, dann regeln die alles.

Schöne Grüße
TheGrow

aica202 05.09.2014, 11:47

Hallo Grow,

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Dass das nicht so einfach wird, dachte ich mir schon fast. Der Schengenverbund besteht doch auch nur aus europäischen Ländern, braucht man trotzdem für diese noch ein Visum? ich dachte zumindest in Europa kann ich hingehen wo ich möchte. Mit allen nicht-europäischen Ländern stell ich mir das einfach nur sehr kompliziert vor... Ich war im Frühjahr auf Rucksackreise in Indien, und allein dafür das Visum zu beantragen war ... naja erstens teuer (60€ + 40€ Anfahrt) und zweitens langwierig und wenn ich mir das für mehrere Länder vorstelle, ich weis nicht, dann muss ich ja auch ziemlich genau wissen wann ich wo bin, oder nicht?

Auf jeden Fall hab ich jetzt ein paar neue Anhaltspunkte, werde mal das auswärtige amt demnächst nerven, wird schon werden ;) Danke dir!

0
TheGrow 05.09.2014, 13:10
@aica202
Der Schengenverbund besteht doch auch nur aus europäischen Ländern, braucht man trotzdem für diese noch ein Visum?>

Schengen hat für einen Deutschen keine Auswirkungen auf die Visumspflicht. Das Schengener Abkommen, zu denen die folgenden Länder gehören:

  • Deutschland
  • Norwegen,
  • Schweden,
  • Finnland,
  • Dänemark,
  • Niederlande,
  • Belgien,
  • Frankreich,
  • Luxemburg,
  • Spanien,
  • Portugal,
  • Italien,
  • Österreich,
  • Griechenland,
  • Malta,
  • Slowenien,
  • Ungarn,
  • Tschechien,
  • Slowakei,
  • Polen,
  • Estland,
  • Lettland,
  • Litauen und
  • Island

besagt nur aus, dass diese Länder vereinbart haben, dass zwischen den Ländern der eben angeführten Länder keine Einreisekontrollen stattfinden.

Aber um bei Deiner Frage zu bleiben. Innerhalb der EU benötigst Du keinen Reisepass und auch kein Visum.

Zu der EU gehören die folgenden Länder, wovon sich viele im Schengenverbund befinden und bereits oben schon aufgeführt sind:

  • Belgien
  • Griechenland
  • Malta
  • Slowenien
  • Bulgarien
  • Irland
  • Niederlande
  • Slowakei
  • Dänemark
  • Italien
  • Österreich
  • Spanien
  • Deutschland
  • Kroatien
  • Polen
  • Tschechien
  • Estland
  • Portugal
  • Ungarn
  • Finnland
  • Litauen
  • Rumänien
  • Vereinigtes Königreich (GB)
  • Frankreich
  • Luxemburg
  • Schweden
  • Republik Zypern

Insgesamt waren das eben 28 Länder die ich eben aufgezählt habe und die zur EU gehören.

Für alle anderen Länder gilt das was ich bereits geschrieben habe, sprich ich würde mich diesbezüglich mit der jeweiligen Auslandsvertretung in Verbindung setzen.

0

Bis vor kurzem war es nicht möglich, ohne offizielle Begleitung durch China mit dem eigenen Auto zu reisen. D.h. das ist ein recht teures Vergnügen. Du mußt nicht nur einen hohen Tagessatz für die Reisebegleitung zahlen, sondern auch die Kosten für Übernachtung und Verpflegung übernehmen. Weiterhin brauchst Du in China einen chinesischen Führerschein. Ob sich an diesen Bestimmungen in den letzten 3 Jahren etwas zu Gunsten der Touristen geändert hat, weiß ich allerdings nicht. Du siehst, die Vorbereitung für so eine Reise, wenn sie überhaupt realisierbar ist, dauert seine Zeit.

aica202 08.09.2014, 11:56

Das wusst ich auch noch nicht... warst du selbst schon in China, dass du so etwas weist? Wird das bei jedem Touristen so gehandhabt? Ein Mordsaufwand eigentlich für einfache Kulturbegeisterte... Aber im Prinzip hatte ich mir schon gedacht, dass ich in China und Russland die größten Probleme haben werde... Danke auf jeden Fall, ich werd dann mal weiter recherchieren ^^

1
Deichgoettin 08.09.2014, 12:15
@aica202

Ich habe gerade ein wenig im Internet gesucht, sieh mal hier, das könnte Dir weiterhelfen. Ich selbst war nie in China, bin aber schon mal mit einem VW Bus nach Nepal gefahren, das ist lange her. Heute kann man diese Reise nicht mehr so einfach wiederholen. Das geht leider nicht mehr. Auch für die Vorbereitung, wenn Deine Reise überhaupt realisierbar ist, wirst Du gut ein Jahr einplanen müssen.

http://www.hiddenchina.net/web/deu/self_drive_tours_own_vehicle.html

1

Hallo, zunächst einmal macht es Sinn sich die Länder etwas genauer anzusehen die man/frau bereisen oder durchreisen möchte ...Konsulats-Homepage, Auswärtiges Amt, Impfungen und besondere Gesundheitsbestimmungen, Einfuhr/Zollbestimmungen, ->Kostenloser Reiseführer mit Insider-Tipps: Wikitravel.

Bist du deutscher Staatsbürger, dann gibt es hier in der BRD sicherlich Botschaften/Konsulate und diese haben Homepages mit Visa-Informationen. Oftmals ist es tatsächlich so, dass du Visa auch bei der Einreise über den Land- oder Seeweg vor Ort (Grenze oder Hafen) bekommen kannst, aber eben nicht immer. Ausserdem gibt es vor Ort auch nicht immer alle Visa-Typen, so dass ein Vor-Ort-Visum eine geringere Gültigkeitsdauer haben kann, als ein im Vorfeld beim Konsulat beantragtes Visum oder nur zum Transit berechtigt.

Das, und auch die Kosten für die Visa verrät dir wie gesagt die Homepage der Botschaft des jeweiligen Landes. Selbstverständlich mußt du für jedes Land, für welches du ein Visum benötigst - und wenn es nur ein Transitvisum ist- auch eines beantragen oder vorweisen können. Sollte ein Land dir bei der Einreise via See- oder Landweg kein Visum vor Ort gewähren und du kannst auch keines vorweisen, dann musst du im Land, in welchem du dich gerade aufhältst, eine Botschaft oder ein Konsulat finden und das Visum dort beantragen oder du findest eine Alternative, (umfahren, drüberfliegen) - aber das kann man ja im Vorfeld abklären, wie gesagt.

Ob ein Visum vor Ort an der Landesgrenze günstiger ist oder bei einem Konsulatsantrag im Vorfeld, das kann man nicht pauschal beantworten, denn das wird von Land zu Land unterschiedlich gehandhabt du hängt wohl auch vom Typ des ausgestellten Visums aus, wie zuvor erwähnt.

Und dann sollte dein Reisepass natürlich noch entsprechend lange gültig sein. Einige Länder erwarten eine Mindestgültigkeit von 6 Monaten bei Einreise.

Die Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Manche Ländern fordern ein Visum, andere nicht. Manchmal bekommt man es bei Einreise, manchmal muss es vorab beantragt werden. Oft muss allerdings ein Rück- oder Weiterreiseticket vorgelegt werden, kann man dies nicht, können die Einreisebedingungen verschärft sein. Länder, für die man normalerweise kein Visum benötigt, könnten dann eines anfordern, was meist vorab zu beantragen ist.

Du musst dich über die Einreisebestimmungen der jeweiligen Länder erkundigen, z. B. hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html

Hallo, ich kann dir nur dringend empfehlen, dich vorher gründlich zu informieren, denn z. B. für Russland brauchst du eine Einladung, an den Grenzen gibt es selten Visen, manche Konsulate im Ausland wollen für einen europäischen Bürger gar kein Visum ausstellen, so mir passiert im Oman beim Versuch ein Visum für den Iran zu bekommen. Ein in Peking beantragtes Visum für Kyrgystan dauerte nur 3 Tage, doch das für Usbekistan erforderte eine Wartezeit von 10 Tagen. Die erforderlichen Kosten sind ausserdem beträchtlich.
Also, ran an den PC und an die Arbeit, entspann deine Zehen, denn das wirst du lernen müssen auf deiner Reise, glaube mir, die europäischen Beamten sind Zucker im Vergleich! Ich beneide dich und wünsche dir alles Gute!

Hallo aica202,

Ich finde Deine Idee wirklich toll. Nur... dieser ganze Papierkram hat auch mich bisher davon abgehalten, auf dem Landweg und auf eigene Faust bis in den Osten Asiens zu reisen.

Ich hätte Dir jedoch eine interessante Alternative. Es gibt da noch das Busunternehmen OZ, welches Reisen anbietet von London nach Sydney via Brüssel, Prag, Wien, Budapest, Istanbul, Goreme, Kapadozien, Isfahan, Teheran, Lahore, Delhi, Taj Mahal, Agra, Varanasi, Chitwan National Park, Kathmandu, Himalaya, Bangkok, Ko Samui, Penang, Sumatra, Bali, Kakadu National Park, Ayers Rock, Reisedauer 93 Tage, und Du durchfährst 17 Länder. Reisekosten 4,399 £.

Das wär doch auch was, nicht? Und vor allem dürfte Dir die Visabeschaffung für die verschiedenen Länder durch den Reiseveranstalter abgenommen werden, so dass Du Dich nicht mehr gross darum kümmern müsstest.

aica202 08.09.2014, 12:02

eine wirklich lieb gemeinte idee :) Nach einer selbstgeplanten Rucksackreise mit zwei Freundinnen muss ich aber ehrlich sagen, dass mich so vorgeplante Reisen durch die Haupttouristenfallen schöner Länder nur noch sehr bedingt reizt. Die Reiseroute wie du sie geschrieben hast klingt wahnsinnig toll, in delhi und Agra war ich ja schon, aber vom indischen Flair bekommt man da auch nur einen winzigen Teil mit, wenn man dort mit dem Bus durchfährt... :/ du hattest auch schon die idee? was war dein plan? woran isses gescheitert? lust dich ein bisschen auszutauschen?

0
odinwalhall 08.09.2014, 18:28
@aica202

Naja, ich mache wahnsinnig gerne Autoreisen und war auch schon in ganz Skandinavien inklusive Island und fuhr auch nach England, Schottland und Irland, teilweise natürlich per Autofähre (Island, Irland). Alles Länder, wohin man problemlos reisen kann ohne vorher irgendwelche Visa und dergleichen einzuholen. Mein Traum ist jedoch schon lange, auf dem Landweg nach Australien zu reisen. Im Internet gibts auch verschiedene Reiseberichte von Leuten, die das tatsächlich gemacht haben. Wovor ich mich jedoch scheue ist, wie bereits geschrieben, der ganze Papierkram. Als ich dann weiter recherchierte, stiess ich auf die OZ-Busreisen mit teilweise auch ganz interessanten Berichten von Reisenden, die dabei waren.

Naja, sag niemals nie :) Vielleicht kommt trotzdem einmal der Tag, an dem ich mich entschliessen werde, mit der ganzen Planung dieser Reise zu beginnen und in ein paar Jahren dann tatsächlich loszufahren.

LG odinwalhall

1

Hi, schau man hier: http://www.auswaertiges-amt.de/DE/Laenderinformationen/SicherheitshinweiseA-Z-Laenderauswahlseite_node.html

Da findest Du Deine Informationen auf einem Haufen.

Gerade wenn DU mit dem AUto unterwegs bist, solltest Du Dich gut informieren, z.B. über Versicherung ("grüne Karte"), Zollvorschriften, usw. Es gibt z.B. Länder, da ist es z.B. vorgeschrieben, Ersatzlampen fürs Auto dabei zu haben

Genrell hast Du im EU-Raum fast kein Problem, aber dahinter wird es schwieriger.

Lass' Dich nicht abschrecken!

Gruß

Mit dieser Frage solltest Du vielleicht besser mal auf jene Webseiten gehen, wo sich echte Abenteurer mit ihren unterschiedlichen Erfahrungen in den Foren tummeln. Was Du da neben all den Standardutensilien für eine solche Reise auf alle Fälle noch brauchst... "viel Geduld, gute Nerven und viel Schmiergeld". ;-))

aica202 26.09.2014, 12:15

Kannst du mir eine Webseite oder ein Forum empfehlen?

0

hallo - bitte visa vorher checken. las gerade einen bericht - m.d. eisenbahn (transsib quasi) ist ein bekannter nach china - über die ukraine, da habens ihn aus dem zug geholt weil er ja "nur druchfuhr" dachte er - troubles ohne ende, polizei, zollamt usw. u.d. zug war auch weg u die reservierungen usw usf.

AHZ0653 23.09.2014, 14:03

Ja, manchmal nutzen auch die besten Abkommen auf höchster Ebene nichts, wenn sie dem kleinen Vollblutbürokraten, der gerade an entsprechender Stelle am Drücker sitzt, nicht gefallen. Da sitzt man auch mal für die nächsten 1000 Kilometer 4-5 Tage bei einer Behörde auf einem Wartebänkchen und hofft darauf, dass sich mal einer der Amtsmänner mit dem Hintern bewegt. ;-)

0

Was möchtest Du wissen?