Virus/Trojaner auf Mac?DRINGEND!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dazu noch die Antworten "Seite verlassen" und "auf Seite bleiben".

Diese Meldung kommt von dubiosen Werbeseiten, wenn du versuchst, sie zu schließen.

Das zwar nervig, aber weiter nichts. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, auch auf ein Virenschutz-Programm kannst du weiterhin verzichten.


Wenn du sichergehen willst, deaktiviere Java (aber nicht JavaScript) in den Safari-Einstellungen (Wenn es diese Option dort nicht gibt, ist es gar nicht installiert) und verzichte, wenn möglich, auf den Flash-Player. Wenn du Flash brauchst, solltest du zumindest in Safari bei Einstellungen -> Sicherheit -> Website-Einstellungen für das Flash-Plugin die Einstellung "Beim Besuch anderer Websites:" auf Fragen stellen und bei "Konfigurierte Websites" sicherstellen, dass Erlauben dort nur für Websites eingestellt ist, denen du vertraust.

Außerdem kannst du in den Safari-Einstellungen unter Allgemein die Option "Sichere Dateien nach dem Laden öffnen" deaktivieren.

Zumindest solltest du aber sicherstellen, dass Flash und ggf. Java immer auf dem neusten Stand sind.


Was du auch tun solltest: Den "Gatekeeper" von OS X aktivieren. Das geht unter Systemeinstellungen -> Sicherheit -> Allgemein. Bei "Apps-Download erlauben von:" sollte die erste oder zweite Option aktiviert sein, auf keinen Fall "keine Einschränkungen". Ich würde dir hier die mittlere Stufe "Mac App Store und verifizierte Entwickler" empfehlen, da du so nicht auf den App Store beschränkt bist, aber dennoch genügend Sicherheit hast.

Wenn du doch mal ein Programm heruntergeladen hast, was sich nicht öffnen lässt, da es von einem nicht verifizierten Entwickler stammt, kannst du diese Sperre umgehen, indem du einen Sekundärklick ("Rechtsklick") darauf machst und Öffnen wählst. Das solltest du aber wirklich nur tun, wenn du dir absolut sicher bist, dass es aus einer vertrauenswürdigen Quelle stammt. Danach kannst du das Programm immer normal öffnen.


Der bloße Besuch einer Website kann deinem Mac eigentlich keinen Schaden zufügen. Zwar gibt es so etwas wie "Drive-By-Downloads", dafür werden allerdings in der Regel Sicherheitslücken älterer Java-Versionen ausgenutzt, sodass das Risiko sehr gering ist bzw. gegen null geht, wenn du die oben genannten Hinweise beachtest.

Mach dir also nicht zu viele Sorgen, und hab Spaß mit deinem Mac.

Vielen vielen Dank für diese Antwort. Da bin ich beruhigt. :)

1

im Zweifelsfall immer Webseite oder Browser schlißen wenn DU das gefragt wirst ... ggf. einen anderen Browser (Firefox, Chrome, Opera 12) nur für die wichtigen Sachen nutzen

Jetzt ist meine Sorge, dass ich mir einen Virus und/oder Trojaner eingefangen hab. Wäre das möglich?

Deutlich unwahrscheinlicher, als bei Windows aber Möglich ... Ändert sichm wenn mehr Leute auf Macs abfahren ^^

Virenprogramm etc. hab ich nicht, leider.

es kann bald Zeit werden das zu Brauchen

Was würde dann mit meinem Laptop passieren wenn ich Virus/Trojaner draufhätte?

in 1. Linie Daten klauen (Bank, Facebook, Twitter, ebay usw. usw. )

im Zweifelsfall System mit Betriebssystem DVD neu aufsetzen, wie bei Windows

Hallo, vielen Dank für deine Antwort, ich denke ich werde mir bald ein Antivirenprogramm holen, bin nur bis jetzt nicht dazu gekommen. ;) Könntest du mir vllt eins empfehlen? Danke schon mal im voraus, und LG! :)

0
@buhmxD

au Windows ist das Beste Bitdefender, dicht gefolgt von Kaspersky,

gefolgt von F-Secure & G-Data

0

Was möchtest Du wissen?