Virus reanimiert totes Gewebe

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

nein viren benötigen lebende zellen um sich zu vermehren und können selbst wenig ausrichten. auch benötigt ein komplexer organismus wie der mensch auch komplexe wiederbelebungstechniken. selbst wenn man alle zellen reanimiert, liegt der mensch immernoch im koma.

der realitischste zombievirus ist immer noch einer, der menschen in wütende alzheimerpatienten verwandelt.

nein, das würde bedeuten, dass der Virus die Erschaffung des Lebens nachspielt.... Todes Gewebe ist tot und zersetzt sich! neue arten kannst du mit Genmanipulation schon schaffen es ist allerdings ethisch sehr umstritten.

Nächste interessante Frage

Was muss ich studieren um Mikrobiologie später als Master machen zu können?

nein, aus einem Haufen Müll und Steinen lässt sich kein Haus so aufbauen, wie es vorher aussah, denn nicht die blanke Materie macht ein Ding aus, sondern die Struktur und Anordnung der Matiere.

Da die Struktur des toten Gewebes zerfällt, müsste diese Wiederhergestellt werden. Das ist aber ein Prozess der die information über den vorherigen zustand bedürfte.

Das einzige "Zombie"-Virus, das wirklich realistisch ist, ist das aus [REC]! Etwas übertrieben auch in 28 Days & Weeks Later. Rage Virus is coming.

der "Frankenstein"-Virus

Du hast Wunschträume

Was möchtest Du wissen?