Virus oder Trojaner auf Kstenlose gedownloadete spiele?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Keygen ,Patch & Crack werden "normalerweise" von Virenscannern als Trojaner erkannt. Das liegt in der regel am verwendeten Algorythmus, da dieser der vorgehensweise von Trojanern gleicht. Die meisten Keygens Patches werden als Virus/Malware/Trojaner eingestuft, weil sie von den Erstellern gepackt werden z.B. mit UPX. Diese komprimierten Dateien lassen sich ohne vorige Entpackung ausführen. Zweck der Komprimierung von ausführbaren Dateien sind verringerte Dateigrößen und meist kürzere Startzeiten. EXE-Packer können aber auch benutzt werden, um direktes Disassemblieren zu behindern, Zeichenketten zu verbergen und Signaturen zu verändern. Deshalb klassifizieren viele Virenscanner gepackte Programmdateien generell als Viren oder Schadprogramme. Das Problem mit den Virenmeldungen kommt also daher weil einige Programme eine gecrackte Exe haben. Viele Antivirenprogramme schlagen fälschlicherweise Alarm, da sie diese Exen als Trojaner erkennen.

also ich hatte schon zweimal den GVU Virus drauf der den Pc sperrt und einem weiss machen will das die Polizei Raubkopien und sowas auf dem Computer sicher gestellt hat. Guter Rad: Diese Spiele die im Internet kostenlos zu finden sind gibt es für wenige Euro im Euro laden. Kauf sie dir lieber da, besser als später den PC zum Speziallisten geben und viel Geld bezahlen zu müssen. Aber natürlich sind nicht alle Games aus dem netz mit Trojanern verseucht. Geh auf seriösen Seiten dort sollte sowas nicht vorkommen.

Ausgeschlossen ist sowas nie. Kommt auch darauf an bei wem oder was du runterlädst.

JA natürlich aber es kommt drauf an welches spiel das ist

kommt drauf au, wo dus lädst

Was möchtest Du wissen?