Virus: National Security Agency Interpol Accosiation

...komplette Frage anzeigen NSA Virus - (Internet, Windows, Android)

6 Antworten

Hallo joh262,

lässt sich das Fenster einfach wegklicken? Lässt sich Chrome im Taskmanager einfach beenden? Dann ist es wahrscheinlich ein Browlock-Trojaner. http://www.chip.de/news/Browlock-Erpressungs-Trojaner-direkt-im-Browser_70048290.html

Ist dann alles wieder in Ordnung? Router-Reset und Neuinstallation vom Betriebssystem auf allen Geräten im Netzwerk sollte deine Schwester auf jeden Fall durchführen.

LG

Julian

Ich habe mich schlau gemacht und nun erfahren, wie man ihn wieder weg bekkoommt. Ich verwende dabei das Programm HitmanPro.Kickstart:

  1. Lade dir HitmanPro.Kickstart unter http://dl.surfright.nl/HitmanPro_x64.exe herrunter.
  2. Mit einem Rechtsklick und Als Administrator auführen das Prgramm öffenen.
  3. Nun klickst du auf das kleine Symbol unten neben der Schaltfläche "Einstellungen"
  4. Nun wird das Programm auf dem USB-Stick installiert. Dabei werden alle Daten vom Stick gelöscht.
  5. Nun muss im BIOS eingestellt werden, dass erst vom USB-Stick, und dann erst von der Festpaltte gebootet werden soll. Wie das geht ist bei jedem BIOS anders.
  6. Nach einem Boot vom Stick wird Windows weiter hochgefahren. Wenn gebootet wurde, wird das Programm aufomatisch ausgefürt und mit Weiter wird der PC gescannt.

Wichtig: Selbst wenn das Programm den Virus gelöscht hatt, kann der PC weiterhinn befallen sein. ( Wenn z.B. Nich der Virus komplet enfernt wurde). Um sicherzugehen, dass der Trojaner nun kommplett weg ist, sollte man nun die Daten sichern und das System neu aufsetzen. Nur dann ist das System nicht mehr infiziert.

Der ist in Deutschland doch auch herumgegangen -- auf jeden Fall kein Problem des Routers, sondern der wurde von irgendeiner bewusst oder unbewusst besuchten Internetseite installiert.

Versuchen loszubekommen -- vielleicht reicht es ja, alle Cookies zu löschen (oder die, von denen dir Herkunft ungewiss ist).

Gruß

AUF KEINEM FALL FREIKAUFEN!!! Das ist tatsächlich ein Virus, geh am bestem mal zu nem PC-Laden, der wird das richten können.

Fraglich ist schon mal, was sie für Wörter in die Suchspalte(n) eingegeben hatte, damit derartige Verknüpfungen zu Stande kommen.

Vielleicht bekommt sie es in den Griff, wenn sie alle Coockies löscht, alle Browser-Verläufe löscht, gespeicherte Lesezeichen ab einem bestimmten Datum, die letzten Installationen überprüft und in der Registry nach Schlagworten (wie oben) sucht oder wenn gar nichts hilft neu aufsetzen. Am Besten von einem anderen IN-Zugang (andere Festnetznummer) aus.

Sie kann auch mit dem rechner zur Polizei gehen, die suchen den Verursacher.

Den Router sollte sie in jedem Fall resetten.

.. Also EGAL wo sie ins internet geht ... also vom gerät her ... kommt die webseite?

Was möchtest Du wissen?