Virus, kein Internetzugang, kein Antivirenprogramm?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

überlegt genau, warum  ihr vermutet, dass auf dem Rechner ein Virus ist. 

Vielleicht habt ihr ja nur aus Versehen das Internet (WLAN) ausgeschaltet. Die meisten Laptops haben hierzu eine bestimmte Funktionstaste oder sogar einen separaten Schalter. Das könnt ihr im Handbuch nachlesen.

Vielleicht habt ihr aber nur eine lästige Adware installiert. Die meiste Adware wird von Virenscannern nicht angemeckert, da es sich hierbei um Programme handelt, die ihr zustimmend installiert habt (Beipack von sogenannter Freeware; damit wird diese nämlich über Werbung finanziert).

Jedenfalls bevor ihr das System platt macht und damit eure persönlichen Daten und Programminstallationen meist für immer weg sind, versucht eine Systemwiederherstellung. Hierzu drückt ihr die Windows-Taste und das R eurer Tastatur gleichzeitig. Nun tippt ihr den Befehl rstrui in das Eingabefenster. Der Rechner sucht anschließend nach Wiederherstellungspunkten, was etwas dauern kann. Wählt nach dem Infofenster einen Punkt aus, der vor dem Auftreten der Störung angelegt wurde. Damit sind in der Regel alle Systemverstellungen bis zu diesem Zeitpunkt wieder korrigiert. Persönliche Daten sind davon nicht betroffen.

LG Culles

Hey. Lade für sie doch das hier runter:

https://secure.gd/dl-int-bootcd

Das ist eine ISO-Datei von Gdata (deutscher Security-Software-Hersteller) für eine CD (ne CD damit brennen) oder einen USB-Stick (dieser muss bootfähig sein). Damit kannst Du ihren Laptop starten, dann wird er auf Viren gescannt.

Manche Laptops haben eine Partition auf der das Betriebssystem hinterlegt ist. Wenn du beim Start F12 oder F11 drückst (Bedienungsanleitung) müsstest du in der Lage sein den Laptop auf Werkseinstellungen zurück zu setzen.

Die geretteten Daten würde ich dann erstmal durch einen Virenscanner jagen.

Ansonsten muss sie damit halt in ein Cafe gehen wo sie WLAN hat und dort einen Virenscanner runterladen.

Was möchtest Du wissen?