Virus in Vermieter Software Haus und Grund Nebenkosten easy?!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ob Du dem Programm vertrauen kannst solltest Du in erster Linie davon abhängig machen, von woher Du die Install-Datei bezogen hast. Wenn das irgendeine Quelle im Inernet war, kann die ursprünglich harmlose Datei im Nachhinein präpariert worden sein und so wird ein unschuldiges Programm plötzlich zum "Mittäter".

Beziehe das Programm von einer seriösen Quelle, dann ist es wahrscheinlich ein Fehlalarm.

Es gibt ab und zu Fehlmeldungen, aber ich würde trotzdem vorsichtig sein. Wenn du jemanden kennst, der einen anderen (besseren) Virenschützer verwendet (z.B. AVAST, AVIRA), und bei dem geht's, dann würde ich es riskieren.

Patient888 22.06.2011, 13:49

Avast und Avira sind wohl NICHT vergleichbar mit der Qualität die G-Data bietet, zumal dein Avira Free nicht mal eine verhaltensbasierte Erkennung besitzt und heute ganz wichtig: Es besitzt keinen Wegbuard, keine Anti-Drive-by Funktion.

Das einzig relavante hier ist Quelle, von der er es bezogen hat. Das entscheidet in den meisten Fällen darüber, ob dem Programm vertraut werden kann. Es gibt aber auch in sehr seltenen Fällen Schädlingen in orginaler, dh seriöser Software.

0

Kann eine Fehlermeldung sein, aber trotzdem würde mich mal auf folgender Adresse: http://www.trojaner-board.de/ nachfragen. MfG

Was möchtest Du wissen?