Virus durch USB Stick möglich?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich denke wenn du die Texte wirklich selbst geschrieben hast NEIN! Ich würde die Daten auf deinem USB sticks auf Viren überprüfen https://www.virustotal.com/de/ Geh mal schauen und sonst meldest du dich mal in den Kommentaren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dancamenina
13.03.2014, 22:34

Danke für den Link. Ich führe den Scan gerade durch und mal schauen was dabei herauskommt.

0
Kommentar von dancamenina
18.03.2014, 22:58

Es war kein Virus auf meinem USB Stick. Ein bekannter des Mädchens hat sich den Laptop dann aungeschaut und herausgefunden, dass es ein Virus war der von etwas kam, dass sie im Internet heruntergeladen hat.

0

@ dancamenina,

grundsätzlich möglich ist es schon, dass sich ein Schädling auf einem USB Stick befindet und Schaden an einem Rechner anrichten kann.

Allerdings ist es ebenso möglich, dass der Schaden, der angeblich durch Deinen USB Stick entstand, auf die Unkenntnis und die mögliche Unerfahrenheit der jungen Dame zurückzuführen ist.

Ich würde keinen USB Stick verleihen und wenn doch, lediglich einen frisch formatierten USB Stick.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das geht. Ich selbst habe schon von einem Kunden so einen infizierten Stick erhalten. Du solltest dein ganzes System mal mit einem aktuellen Scanner überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn sie sich wenig mit PC's auskennt denke ich ehr das es ihr Schuld war und nicht deine aber wie hier schon zu Genüge gesagt wurde , es ist möglich. Meiner Meinung nach zwar unwarscheinlich aber definitiv möglich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dancamenina
13.03.2014, 22:37

Also ihr Kenntnisse reichten nicht mal so weit, dass sie wusste wie man Datein auf einem USB Stick speichert und ich es ihr vor ein paar Wochen zeigen musste.

0

Falls es durch ein Benutzerfehler verursacht ist, kann Sie Glück Haben und die Dateien sind noch im Papierkorb. ;) In dem Sinne ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich KANN es so gewesen sein, denn die Verbreitung von Malware über USB-Sticks ist weit verbreitet. Aber normalerweise löscht die Malware bei einer Infektion keineswegs ALLES, sondern infiziert den PC ganz unauffällig, um Nutzerdaten ausspionieren zu können.

Vermutlich hat das Mädel einfach Mist gebaut und will es auf andere schieben.

Andernfalls wäre DEIN PC mit dieser Malware ebenfalls infiziert und wenn er sich so verhalten hätte wie bei dem Mädel, wäre auch auf deinem PC alles gelöscht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist möglich. Dein USB Stick kann Schuld sein, muss es aber nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt nichts was es nicht gibt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das geht. Aber wenn du recht hast, ist es wohl nicht so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?