Virus bekommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Solange dir auf dem PC nichts sonderbares auffällt ist alles gut. Lasse am besten noch ein anderes anti Viren Programm (z.B.:McAfee) über den PC laufen oder Scanne nur die verdächtige Datei. Wenn dein PC dann aber verrückt spielt benutze eine Software mit Schredderfunktion (auch hier empfehle ich dir McAfee) und mache Rechtsklick auf den verdächtigen Ordner bzw. Datei und drücke auf schreddern (schreddern ist, sozusagen das extremere löschen !!!ACHTUNG, DIE DATEI KANNST DU DANN NICHT MEHR WIEDERHERSTELLEN!!!). Wenn dir diese Informationen nicht weiterhelfen, solltest du professionelle Hilfe aufsuchen.


Hoffe hab dir geholfen!

LG Jears! 

Kommentar von D4nielGHG
18.05.2017, 06:17

Ich habe kein McAffe und kann es ja auch nicht downlaoden da wenn ich Firefox öffne irgendwas von Trojaner automatisch gedownloadet wird was Kaspersky dan wieder automatisch stopt.

0

Im Handbuch steht, wie ein "Windows-Recovery" durchgeführt wird, also die Wiederherstellung des Werkszustandes - alle Daten sind dann weg.

Wenn die Schädlinge übermorgen erneut kommen, einfach eine Linux Zeitschrift mit DVD kaufen, davon booten und nach dem Live Ausprobieren nur Install anklicken. Ein "Key" wie bei unfreien Betriebssystemen oder gar ein Virenscanner werden bei hochwertigen Betriebssystemen nicht benötigt. Der Rechner ist fortan virensicher, hervorragend ausgestattet und bedienfreundlicher als jemals unter dem eingeschränkten Windows (meine Erfahrung).

Die Installation und Nutzung von Linux ist kinderleicht, im Web gibt es tonnenweise Informationen zu Linux..

Kommentar von D4nielGHG
18.05.2017, 06:19

Ich habe von Mifcom wo ich meinen PC gekauft habe eine Windows CD bekommmen. Ich glaube genau die ist für solche Fälle geeignet.

0
Kommentar von gonzo1233
19.05.2017, 22:48

Wenn das mit Win funktioniert, empfehle ich auf jeden Fall Linux Mint daneben gleichberechtigt (automatisch) installieren zu lassen, da Windows für Webtätigkeiten nicht sicher genug ist.

Für Win gibt es laut dem BSI täglich 380000 neue Schädlingsvarianten im Web, Linux hat nicht einen funktionierenden Schädling (laut BSI).

www.decocode.de hat noch gute Infos dazu...

0

Was möchtest Du wissen?