Virus befallene Datei schon nach download gefährlich?

10 Antworten

Hey, wenn du es GANZ SICHER von minecraft.net heruntergeladen hast, ist alles gut.

Ich selbst habe die Datei zum Installieren verwendet und Malwarebytes (mit Adwcleaner) hatten keinerlei Ergebnisse.

Wenn sie nicht von der Seite stammt, AUF KEINEN FALL ÖFFNEN. Andere Seiten bauen Viren ein. Aber minecraft.net ist offiziell und sicher.

Und nein, eine Datei ohne sie auszuführen oder zu öffnen kann keine Schäden anrichten. Da bist du sicher :D

danke für die antwort.

wärst du so nett und könntest die datei, die du zum installieren benutzt hast mit virustotal (onlinedienst) scannen und mir schreiben, welche programme und wie viele ein trojaner erkannt haben?

0
@ich123321123

Kann ich gleich machen. Aber eine Sache gibt es noch: Manche Antivirus haben einen Fehlausschlag. Sie sagen gefährlich wenn nichts ist.

Ich nutze immer Malwarebytes da dieser perfekt funktioniert. Ohne Fehlausschläge.

0
@ich123321123

So, ich hab sie mal gescannt und kann dir sagen, dass du dir keine Sorgen machen musst. Es gab 1 von 54 Ausschlägen - vermeintlich ein Fehlausschlag. :D

0
@GamesNic

danke.
VBA32?

ich hab halt vor vielleicht 3 tagen erst, win10 neuaufgesetzt....

diese beschi ssenen virenprogramme, die immer fehlauschläge haben... wie sind die denn programmiert, dass diese viren/trojaner erkennen durch bestimmte funktionen der gescannten .exe und virenprogramme wie kaspersky erkennen nichts.

versteh ich nicht.

entweder ich glaube dem virenprogramm jetzt nicht und habe vielleicht pech und verlier all meine accounts usw. oder ich setz win10 nochmal neu auf.

und in 2 tagen dann wieder und dann wieder nach 3 tagen oder was...

0
@ich123321123

Lösche alle externen Virenprogramme. Lade dir Malwarebytes herunter und als Zusatz noch den Adwcleaner. Beide brauchen Adminberechtigungen falls es zu löschende Viren gibt.

0

du wirst davon ausgehen können, dass der schädling noch nichts anrichten konnte, so lange das programm nicht geöffnet wurde.

lg, Anna

PS: so was am besten immer mit einem sicheren löschprogramm löschen, damit der schadcode auch wirklich verschwindet.

Ich empfehle vorsichtshalber einen Kaspersky Rescue Bootstick zu erstellen. Den Stick muss man auf einem nicht infizierten System erstellen. Das geht so:

  1. Dieses Tool installieren: https://www.balena.io/etcher/ Das nennt sich balenaEtcher, damit kann man bootfähige Sticks erstellen.
  2. Kaspersky Rescue Disk ISO herunterladen: https://support.kaspersky.com/de/viruses/krd2018
  3. Einen leeren formatierten USB-Stick einstecken.
  4. balenaEtcher starten. Dann dort die Kaspersky Rescue Disk ISO öffnen, den Stick auswählen und auf Flash klicken.
  5. Wenn fertig, einfach diesen Stick auf dem infizierten System booten und das System durchscannen lassen.

Was möchtest Du wissen?