Virus - Computer neu aufsetzen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

drück mal f8 beim windows start, sodass er im abgesicherten modus startet. danach probiers mal über das antivirensystem zu entfernen. Falls das nicht geht: über den abgesichterten modus, kannst du auch alle daten sichern die du brauchst. aber wirklich nur die einzelnen ordner und nicht einfach die ganze festplatte kopiern, sonst hasst du den virus auf deinem usb-stick bzw. externe festplatte. Da könntest du dann windows ganz normal neu aufsetzten. (notfalls neue partition anlegen. die wichtigen daten dort hinverschieben und dann windows neu aufsetzten. die daten die auf der anderen partition angelegt sind, werden weiterhin bestehen.)

Falls das nicht klappt mit dem Virensystem und das mit der CD auch nicht hinhaut (falls du kein laufwerk hast, usw) kannste mich einfach als freund hier adden und mich anschreiben.

Liebe Grüße und viel Erfolg beim Entfernen

Meuchler7

OH GOTT, ich bin dir soooooooooo dankbar :) es funktioniert und keine Daten gingen verloren :) ich kanns noch gar nicht glauben. VIELEN VIELEN DANK

0
@Viki1410

Du dankst dem Falschen. Dieser Tipp ist fahrlässig und macht deinen PC nicht malwarefrei.

Ein Virenscanner ist unzureichend. Ums Neuaufsetzen kommt man nicht herum. Ein ext. Datenträger, ans infiz. System angeschlossen, kann sofort infiziert werden, noch vor der ersten Kopieraktion.

0
@BlueWombat

Ich hab ihn neu aufgesetzt ohne Daten zu speichern, da ich keine oben hatte, da ich erst vor 2-3 Monaten formatiert habe. Egal ob ich dem Falschen danke oder nicht, ich bin einfach heilfroh das er wieder funktioniert :D

0

Weder ein Benutzerkontenwechsel noch Systemwiederherstellung oder Abgesicherter Modus samt Herumpfriemeln in der Registry sind als Gegenmaßnahme gute Ideen. Diese Malware konnte sich installieren, weil die Browser-Plugins wie Java, Flash oder Adobe Reader veraltet bzw. unsicher sind. Dadurch gelingt eine Drive-by-Infektion.

Das System ist komplett neu aufzusetzen, da mit Parallel- und Folge-Infektionen über dieselbe Sicherheitslücke zu rechnen ist.

Nachträgliche Datenrettung vor einem Neuaufsetzen sollte nur über eine Linux-Live-CD erfolgen. Am infizierten System sind keine Datenträger mehr anzustöpseln.

Anleitungen wie die von Sempervideo, botfrei, bka-trojaner.de und anderen Möchtegern-Helfern sind nicht zielführend, da sie weder die Ursachen beheben (nämlich veraltete Software, deren Sicherheitslücken bei der Infektion ausgenutzt wurden), noch die Malware zuverlässig entfernen helfen.

Es werden nur Symptome behandelt und der User glaubt, nach Entsperrung des Rechners sei alles in Butter. botfrei & Co. unterschlagen aber, dass derartige Malware andere Malware, u.a. Rootkits, nachlädt. Diese Rootkits überleben sogar normales Formatieren, so dass nur das Neuschreiben des Master Boot Records und damit das Auflösen der bestehenden Partitionen zuverlässig hilft.

Die einzige Möglichkeit zum Säubern eines befallenen Systems besteht darin, es vollkommen neu aufzubauen. So viel ist gewiss. Wenn Ihr System vollständig kompromittiert wurde, gibt es nur noch einen Weg: Systemfestplatte formatieren und System neu aufsetzen (d. h. Windows und sämtliche Anwendungen neu installieren). Quelle: Microsoft-TechNet

Ich würde entweder eine Rescue Disk oder die Windows CD vom Bootmenü aus starten (bevor Windows gestartet ist), wenn du die Windows CD nicht mehr hats, lade dir eine Rescue Disk runter und mache sie auf einen USB Stick. Von diesem musst du dann booten.

Auf jeden Fall nicht bezahlen ! Kauf dir eine Wiederherstellungs CD oder starte mit der Windows CD vom Bootmenü aus ;)

Weil dann nimmst du einfach viel klebeband und wickelst es dann samt mit dem leppi um deinen kopf .... Müsste funktionieren ;))

Also nur um ihn aufzusetzen ?

Ich möcht ihn einfach neu aufsetzen (wäre was anderes möglich ???) aber leider kann ich auf den Desktop nicht zugreifen.

0

Was möchtest Du wissen?