Virtual Box Netzwerkkonfiguration?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt daran, dass die Verbindung normalerweise auf NAT steht. Dadurch verwendet dein VBox die bestehende IP-Adresse deines PCs mit.

Stelle die Verbindung auf Bridged, damit bekommt dein Adapter eine eigene IP-Adresse und Avast sollte keinen Zugriff mehr haben. Alternativ kannst du Avast auch kurz deaktivieren, damit der Download auf die VM funktioniert.

Da muss man aber einen Namen angeben

0
@Litschler

Da musst du deine Netzwerkschnittstelle auswählen, über die die Internetverbindung hergestellt wird!

0

Das geht auch ohne Ändern der Netzwerkkonfiguration. Du kannst, je nach Avast-Konfiguration, auch schauen, ob du den Virus verschlüsselt herunterladen kannst. D.h. entweder über eine sichere Verbindung (https, spdy, http2) oder aber in einem verschlüsselten Archiv.

Ansonsten sollten noch FileSharing-Protokolle funktionieren (BitTorrent etc.), da du so ja nur Teile herunterlädst.

Was möchtest Du wissen?