Virenschutz für Ubuntu

8 Antworten

Ein Virenscanner für Linux an sich ist sicherlich aktuell nicht nötig. Die Benutzung eines solchen Tools kann aber wohl sinnvoll sein wenn es darum geht die weitere Verbreitung von Schädlingen (Etwa per E-mail, oder über Clouddienste) für andere Plattformen (Windows,OSX) zu vermeiden. 

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich nutze seit 20 Jahren Linux als Desktopbetriebssystem

Virenscanner werden erstellt und erweitert, sobald man eine Codesequenz gefunden hat, die man als Virus ansehen kann. Bei Windows verbreiten sich Viren über kostenlose Programme, weil man die ( so als Schnäppchen ) bekommt.

Es gibt zwar genügend Linux-Benutzer, die gleichen Komfort von Linux erwarten. Denen, die am Verbreiten von Viren Spaß haben, sind wie wenigen ganz dummen Benutzer aber doch zu wenig. Von der "bevorzugten Sorte Mensch" gibt es aber reichlich bei den Windows-Computer-Spezialisten.

Die Folge ist, dass sie keine Viren für Linux schreiben. Eine größeren Schaden kann man da ohnehin nur erreichen, wenn der Benutzer sich auch gleich als root einloggt oder ihm sudo mit allen Rechten zugeordnet wird.

Es soll in der Medizin zwar schon Medikamente geben, für die noch keine Krankheit existiert. Vielleicht wird man, dann aber nur als Kaufversion, auch einen Linux-Viren-Scanner finden, für den es noch keinen Virus gibt.

So dämlich sind Linux-Benutzer dann aber doch nicht, den ach noch zu kaufen.

So, nach welchen Viren willst du also suchen?

Woher ich das weiß:Beruf – openSuSE seit 1995

Rein präventiver Natur.

0
@JuBe95

@JuBe95

Rein präventiver Natur.

also nochmal überdeutlich:

Es gibt keine Virenscanner für Linux-Viren!

....und es gibt auch keine Viren für GNU/Linux-Systeme, die unter 10 Jahren alt sind.

Linuxhase

1
@JuBe95

Einen Viren-Scanner für unbekannte Viren kann ich dir verkaufen! Sind dir 100,-€ genehm? Natürlich an der Steuer vorbei, sonst 150,-

0
@Linuxhase

so nicht richtig es gibt welche. ClamAV zum Beispiel. die kommen aber eher auf Servern zum Einsatz. Ich verwende einen auf einem Mailserver um die Windowskundschaft vor unerwünschten Besuchern zu schützen :)

0
@blackst0rm

@blackst0rm

so nicht richtig es gibt welche. ClamAV zum Beispiel.

Hast Du meinen Beitrag nicht richtig gelesen?


Es gibt keine Virenscanner für Linux-Viren!

Auch ClamAV sucht nur nach Viren für Windows-Systeme.

Linuxhase

0

Virenschutz für Linux? Höre ich zum ersten Mal was von. Ich verwende seit Jahren Linux und die einzige Situation in der ich da nen Virenscanner brauchte war um verseuchte Windowskisten zu behandeln.

Das mit der schlechten Qualität wird sich darauf beziehen, dass die Pakete nicht aus dem offiziellen Repository stammen und deshalb nicht für die Integrität dieser garantiert werden kann.

Ich weis, dass es nicht so wichtig wie bei Windows ist, aber schaden dürfte es ja auch nicht... ;)

AVG ist doch recht bekannt, warum ist das nicht im Softwarerepository? O.o

0
@JuBe95

@JuBe95

Ich weis, dass es nicht so wichtig wie bei Windows ist, aber schaden dürfte es ja auch nicht...

Du installierst ja auch nicht mehrere Office Programme, obwohl es auch nicht schadet ;-)

AVG ist doch recht bekannt, warum ist das nicht im Softwarerepository?
  • Vor allem deshalb, weil es keine openSource Software ist.
  • Aber auch weil es so gut wie niemand wirklich benötigt. (siehe meine Antwort)
  • Wenn Du unter einem GNU/Linux-System eine solche Software benötigst, dann installiere Dir aus dem Repository die Pakete: clamav und clamtk.

Linuxhase

2

Hallo

Virenschutz für Ubuntu

Es gibt keinen solchen und er ist auch nicht notwendig.

Ausnahmslos alle Antiviren Programme die man (auch) für GNU/LKinux Systeme bekommen kann, sind auf der Suche nach Viren für Microsoft-Windows Systeme

Wenn Du keine (regelmäßigen) Daten mit Windows-Systemen austauschst, dann kannst Du Dir diese und andere dieses Genre sparen.

Linuxhase

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich benutze seit 2007 Linux und habe LPIC101 und LPIC102

rkhunter sucht nach rootkits und hat knapp 300 Signaturen in seiner Datenbank.

@FloTheBrain

rkhunter sucht nach rootkits

Genau deshalb ist Deine Antwort auch am Thema vorbei.

  • de.wikipedia.org/wiki/Rootkit
  • de.wikipedia.org/wiki/Computervirus

Linuxhase

0
@Linuxhase

Danke, es ist immer schön wenn Leute das Offensichtliche noch einmal hervorheben. ... Und immer schön weiter fett schreiben...

Bis denn

0

Was möchtest Du wissen?