virenschutz für linux?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein.

Hööööchstens, wenn Du fremde Windows-Daten an fremde Windows-Nutzer weiterleitest.

warum braucht man da keinen, wenn ich fragen darf?

0
@TamiDa

Weil 99.9 % aller Viren für Windows geschrieben werden (derzeit).

0
@TamiDa

Weil du die Viren mühsam installieren müsstest, mit einem Passwort.

0

Hallo,

Nein, du brauchst für Linux keinen Virenschutz. Nur für Windows braucht man das.

Gruß

burger3354

Mache nichts und Du bist unter Ubuntu optimal abgesichert!!! "Warum wir Ubuntu Linux nutzen sollten" auf YouTube liefert eine super Erklärung hierzu, welche natürlich auch für die anderen Linuxe gilt.

Auch andere Gängelungen und bewusst eingebaute Unsicherheiten in Windos werden angesprochen.

Es ist schon erfrischend zu sehen, wie panikartig jeder Nur-Windos-Nutzer nach einem Virenscanner schreit und verzweifelt versucht, die Virenanfälligkeit eines Betriebssystems an dessen Verbreitung festzumachen.

Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik www.bsi.de schreibt in den "Publikationen", dass das Virenproblem a u s s c h l i e ß l i c h Windows betrifft und unter Linux kein Virenscanner erforderlich sind, da keinerlei Viren für Mac und Linux im Umlauf sind.

Unter der deutschen Seite Sempervideo finden sich sehr chice Anleitungen die Dir zeigen wo die guten/sicheren Betriebssysteme sind und wo die anderen, bei denen mit offiziell Sicherheitslücken gehandelt wird. -Virenscanner nutzlos -Trojanerbaukasten Poison Ivy -Metasploit

Der Artikel "NSA kauft Infos über Sicherheitslücken bei französischer Firma" zeigt recht kompakt auf, wie die Dienste in jeden Windows PC beliebig reingucken können. Hier muss niemand besorgt sein, das ist vom Hersteller so gewollt.

Linux ist übrigens für uns kostenfrei, in fast jeder Linux Zeitschrift ist eine Betriebssystem DVD in der Ulimate-Ausführung eingeklebt. Achtung das ist keine Demoversion -- das ist die Vollversion. Diese darf auf beliebig vielen Rechnern (und Klapprechnern) installiert werden. Die Installation, auch neben Windows, geht recht einfach und ist menügeführt. Linux kann von DVD ebenso live gebootet werden und ohne Installation bereits vollständig genutzt werden.

Wer die Installation vorher üben möchte, kann erst mal eine Übungsfestplatte stecken, um dies mal absolut rückwirkungsfrei zu testen.

Auch fertig installiert gibt es Linux auf PC/Laptops zu kaufen. Unter "Linux Shop" gibt es einige deutsche Versender, die perfekt installierte Linux Rechner versenden. Wer aus Angstgründen (so wie einmalig ich) ein parallel installiertes Win möchte, braucht hierfür nur einen (aufpreispflichtigen) Haken zu setzen, Linux ist auch in diesem Fall kostenfrei.

Es lohnt darüber nachzudenken, wie man kostenfrei dem Joch der Bezahlbetriebssysteme entkommen kann, um den Weg in die Freiheit einzuschlagen....

Was möchtest Du wissen?