Viren im Blutbild

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, das was du schilderst ist leider viel zu laienhaft, als dass man da einen medizinischen Rat geben könnte. Gerinnungswerte und Leberwerte gibt es mehrere. Welche waren es denn genau? Und waren die zu hoch oder zu niedrig? Es gibt da so viele Krankheiten, die es sein könnten. Ich weiß, dass das warten auf die Befunde nervenaufreibend ist, aber ich würde an deiner Stelle wirklich abwarten, was die Ärzte sagen, wenn alle Untersuchungen abgeschlossen sind. Es gibt da wirklich extrem viele Krankheiten, die infrage kommen könnten, nicht nur Leukämie, was allerdings bei normalem Blutbild eher nicht zutrifft. Da würden die weißen Blutkörperchen nicht stimmen. Mein Sohn hat auch eine seltene Blutkrankheit und da war auch erst der Verdacht auf Leukämie geäußert worden, weil das eben häufiger vorkommt, als andere Sachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst einmal sind Viren kein Krebs - welche Werte waren denn inwiefern nicht ok?

Leukämie ist bei Kindern relativ häufig und hat bei ihnen auch "relativ" hohe Heilungschancen. Natürlich kann es auch etwas anderes sein, aber um das festzustellen, müssen Labortests und Untersuchungen gemacht werden.

Was heißt, die Ärzte wissen nichts? Wenn sie Viren gefunden haben, müssen sie doch auch wissen, um welche Art es sich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alexandra1804
09.07.2013, 21:59

Die Ärzte haben zu uns gesagt Sie wüssten nicht was der Kleine haben kann.Zu den Viren im Blut hieß es das es sein könnte das es noch durch einen alten Virusinfekt ist das die Zellen noch nicht abgebaut sind aber da er die letzte Zeit nicht krank war , wäre das eher unwahrscheinlich. Die Gerinnungswerte und Leberwerte waren nicht ok. Sind heute nochmal kontrolliert worden..Ergebnisse stehen noch aus.

0
Kommentar von Alexandra1804
09.07.2013, 22:01

Blut worde in ein spezial Labor geschickt

0

Was möchtest Du wissen?