Werden Viren auf Streamingseiten mit Adblock blockiert?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Adblocker blockiert meines Wissens nach nur Werbung, aber keine Viren. Eventuell ist das so gemeint, dass man durch Werbeanzeigen welche auf schädliche Seiten weiterleiten eben durch das Blockieren dieser Anzeigen gar nicht erst auf die Seite gelangt.

Es ist viel wichtiger, dass Du deine Browser-Plugins aktuell hältst. Wenn die Browser-Plugins veraltet sind, könnten beispielsweise Sicherheitslücken ausgenutzt werden, was auch der BKA-Trojaner gemacht hat. Der Browser selbst sollte auch auf dem neusten Stand sein. Es kommt ja immer noch vor, dass sich recht viele Nutzer diesen einfangen.

Ansonsten würde ich mir da keine Sorgen machen. Ein AntiViren-Schutz würde auch nicht schaden. Dieser bietet zwar auch keinen hundertprozentigen Schutz, aber das Aufrufen schädlicher Seiten wird dadurch auch oftmals verhindert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AdblockPlus ist außerdem nicht empfehlenswert aufgrund ihrer whitelist. Ich empfehle uBlock Origin. Gibt es für so gut wie jeden Browser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

AbBlockPlus hat mit Viren soviel zu tun, wie´ne Kuh mit Eier legen. Das Add-On unterbindet lediglich Werbe Pop-Up´s, aber keine Viren! Die fängst´de Dir - gerade auf solch viel genutzten, illegalen Seiten beim Klick auf das Video Bild ein und der Virus ist bereits installiert, bevor/wärend der Stream läuft, ohne das Du es überhaupt bemerkst.

Dagegen gibt´s aber Anti-Viren Programme. Aber vor der Installation erstmal schlau machen, was mit "SPIO10" kann. Funzen nämlich nicht alle...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ersetzt Du Windows einfach durch die Linux-Distro Deiner Wahl und gut ist!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?