Vinylboden Verlegefehler - wie machen sich die bemerkbar?

2 Antworten

Grundsätzlich sind die Klicksysteme unkompliziert. Es gibt vertikale und horizontale Klicksysteme, das eine ist schneller als das andere.

Wichtig ist immr die Verlegeanleitung des Herstellers zu lesen, weil dort auf die Untergründ eingeangen wird, also auf welche Untergrund darf ich verlegen, das Raumklima, Sonnenstrahlung,etc.

Eigentlich ist der Untergrund entscheidend! Dieser muss nach gewissen Norm fest, trocken, sauber und eben sein, sonst ist auch die Herstellergarantie des Bodens hin, falls etwas passiert. 

Vinylböden sind sehr elastisch und zeichnen nach der Verlegung jede Höhe und Tiefe ab und das hat natürlich Einfluss auf das Klicksystem selbst, weil es anfängt zu arbeiten und mit der Zeit locker wird oder sogar bricht. Es baut sich also Spannung auf.

@Temperaturunterschiede, eigentlich haben Vinylböden durchweg positive Werte bei der Dimensionstabiltiät, d.h. sie "Quellen und Schwinden" kaum. Bei Warmwasserr-FBH darfst du max. 27grad haben, aber in der Regel läuft ja eine FBH auf einer konstanten Temp. z.B. 21grad. Das ständige Ändern, ist ja schwachsinnung

Quelle: http:www.vinylboden-welt.de

Holzboden / Vinylboden: dunkell oder hell?

Hallo,

wir suchen gerade einen Boden für unseren Neubau heraus. In der ganzen Wohnung (150m²) soll der gleiche Boden in der gelichen Farbe verlegt werden. Es wird wahrscheinlich ein Vinyl-Boden werden, der aussieht wie ein Holzboden.

Am Anfang wollten wir eigentlich einen sehr dunklen Boden (dunkelbraun) heraussuchen, da wir einfach finden, dass dies edler aussieht.

Nun wurde uns beim Parkettmeister gestern gesagt, dass die Zeit der dunklen Böden eher schon wieder vorbei ist und man eher wieder hellere Böden verlegt. Nachteil sei auch, dass man auf den dunklen Böden Schmutz und Staub sehr viel schneller sieht.

Könnt Ihr was zu dem aktuellen Trend (ob dunkel oder hell) was sagen bzw. für welche Variante Ihr Euch entscheiden würden, vor allem im Hinblick auf die Verlegung auf großen Flächen/Räumen.

Vielen Dank.

Hanno

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?