Kann mir jemand in Kurzform den Vietnamkrieg erklären?

3 Antworten

Indochina zwiechen INDien und CHINA gelegen war seit dem 18. Jahrhundert Interessenssphäre der Franzosen. Wesentlich waren die Rohstoffe. zuerst beuteten sie die Franzosen (1954) aus ,dann die SÜDVIETNAMESISCHE Regierung in Südvietnam. Die Bauern wurden enteignet, diese wehrten sich -in Südvietnam. Daher Regierung(USA) gegen die EIGENEN Bauern. Das wars.

habe soeben auch danach gegoogelt und nichts brauchbares gefunden. schwer verständliches zeug nur. jetzt hab ichs aber verstanden. teilweise :]. frage ist natürlich schon lange her, aber viell. hilft das ja jem. anderm dann i-.wann weiter. also.: vietnam war seit 1954 schon geteilt in nord-und süd vietnam, da der norden eher kommunistisch und der süden antikommunistisch war. der krieg fand dann von 1964-1975 statt. zwischen südvietnam/mit unterstützung USA und Nordvietnam/unterstützung UdSSR. der krieg war eine art stellvertreterkrieg zw. der usa und UdSSR (siehe deutsche geschichte) der auf dem rücken des vietnamesischen volkes ausgetragen wurde. durch das tv war es erstmals möglich den krieg in allen ländern zu verfolgen. ->proteste auf der ganzen welt. die studentenbewegung wollte schließlich gegen den vietnamkrieg kämpfen, die RAF wollte auf den völkerrechtswidirgen krieg aufmerksam machen. das ist jetzt von der RAF seite.

wow das hat uns sehr geholfen :) vielen dank ♥

0

Vietcong feier feier,weil Framzmann verkloppt-US-Ami böser Plan-Vietnam toller Aufmarschplatz für Südostasieneroberung-GI träumt von Vietcong,Laote,Kambodscha...-Einmarsch/Überfall-GI besetzt Süden,Vietcong Norden-dann Vietcong Schnauze voll-Befreiung auch des Südens-GI muß nach Hause-Vietcong wieder feier feier

Grammatik gelernt bei Yoda du hast? :D wenn du das in sinnvolles deutsch schreiben würdest, wärs ne richtig gute antwort.

0

Was sind die einzelnen Phasen bei einer Beziehung/ Sex?

Mein Kumpel hat mir heute von ihm und seiner Freundin erzählt und darüber geredet das die beiden bald bei Phase drei sind. Ich wollte ihn nicht fragen was er damit meint, weil es mir ein bisschen peinlich ist das ich das als einzige nicht weiß :D Also kann mir jemand erklären was die einzelnen Phasen sind ???

...zur Frage

Konjunktivische Faustregel?

Ein Lateinlehrer hier an Bord hat, bevor er verschwunden ist, mir eine Faustregel für konjunktivische Nebensätze hinterlassen, die ich nur teilweise kapiere. Faustregeln find ich immer gut, deshalb versuche ich mich an einer Zusammenstellung dieser Regeln mit Beispielsätzen, die nicht nur Lateinlehrer oder Grammatikbuchschreiber verstehen können.

Wer kann mir Beispielsätze geben, da wo sie fehlen und einiges erklären, wo mir die Erklärung fehlt? Und meine Beispielsätze überprüfen, ob die auch stimmen?

Meine Fragen sind eigentlich eine Zumutung. Ich wollte sie schon löschen, aber weil ich doch schon die Hälfte hatte, hab ich weitergemacht. Bin gespannt, ob irgendeine/r Lust hat, zu antworten oder ob es hier auch Grammatikbuchschreiber gibt, die so was mit links machen.

Faustregel 1: Du musst den Konjunktiv als Konjunktiv übersetzen

a)     in si-Sätzen (Si tacuisses, philosophus mansisses.)  alles klar.

b)     in quod-Sätzen, faktisches quod = dass/weil (Bitte einen Beispielsatz)

c)     in irrealen Vergleichssätzen  (als hätte ihn eine Tarantel gestochen) das ist auch klar

d)    in Nebensätzen, die als Gliedsatz von einem übergeordneten Satz in einer indirekten Rede abhängen.  (bitte erklären mit lateinischem Beispielsatz) Ist das so was wie: Sie sagte zu mir, dass sie das nicht verstünde.?

Faustregel 2: Du kannst den Konjunktiv als Konjunktiv übersetzen

a)     in Final- und Begehrsätzen mit ut.

     Begehrsatz: (Te rogavi, ut mihi consilium dares. Ich bat dich, dass du mir einen Rat gibst.         Oder: Ich bat dich, dass du mir einen Rat gebest/gäbest. (?)

     Finalsatz: Omnes fugerunt, ut se servarent. Alle flohen, um sich zu retten. Oder: Alle flohen,    dass sie sich retteten. ? Ne, klingt komisch. Oder könnte man doch?

b)     in indirekten Fragesätzen. Beispielsatz? Und was ist hier der Unterschied zwischen Faustregel 1 d) und Faustregel 2 b)? In beiden ist indirekte Rede drin. Wann muss ich, wann kann ich?

Faustregel 3: Du darfst den Konjunktiv nicht übersetzen:

a)     in konsekutiven ut-Sätzen, weil sie eine reale Folge ausdrücken. Folgesätze, die Konsequenzen.

     Tantus erat timor, ut omnes fugerent. Die Angst war so groß, dass alle flohen.

     Die reale Folge der Angst.  alles klar

b)     in cum-Sätzen, wo der Konjunktiv vor allem ein kausal-logisches Verhältnis zum übergeordneten Satz anzeigt, das bei indikativischen cum-Sätzen so nicht gegeben ist.

     Geht nur mit Beispielsatz zu kapieren. Wer weiß einen?

Viel Vergnügen. :-)

...zur Frage

War der Vietnamkrieg der erste Krieg, der live im Fernsehen übertragen wurde?

danke im voraus

...zur Frage

Was bedeutet dieser Satz. kann mir jmd helfen?

Kann mir das jmd ausführlicher in einzelnen sätzen erklären.

"Im Spielen des Kindes lebt eine der wichtigsten Eigenschaften, die schöpferische Phantasie. Sie sollte man hegen und pflegen. Sie bringt Wärme und Innigkeit in das Tun des Kindes und ist seiner Sinnestätigkeit noch eng verbunden und verwandt."

...zur Frage

Hallo frage wegen tastatur

hi ich habe mir die skiller pro tastatur gekauft bin auch zufrieden mit ihr aber ich kapiere die software mit den makro manager nicht wie ich eine aktion aufnehme kann,kann mir das wer in einzelnen schritten erklären?

...zur Frage

Definition Anpassungsstörung und Perönlichkeitsstörung?

Kann mir bitte jemand die beiden o.g. Worte in 2-3 Sätzen definieren? Ich habe soviel im Netz darüber gelesen, aber ich kann es immer noch nicht zusammenfassend erklären (in Kurzform).

Danke im Voraus für Eure Antwort

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?