Vielleicht zum Flohalsband greifen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein würde ich nicht, denn wenn da ne Katze dran leckt, ist es schlimmer, als ein Spot-on.

Wenn Du ein Spot-on frisch gibst, halte die Katzen am besten so lange getrennt, bis das Zeug trocken ist. Dann bürstest Du die Katzen und es gibt keine Probleme mehr.

Bitte, bitte kein Flohhalsband, das ist das Schlimmste, was Du Deinen Katzen antun kannst. Sie können sich so furchtbar verletzen, wie Du es Dir nicht ausmalen kannst. Mit Tabletten habe ich keinerlei Erfahrung, die gab es in meiner aktiven Tierschutzzeit nicht, aber so wie Maxi sagt, würde ich es auch machen. Getrennt halten, bis es trocknet, dann ausbürsten. Du hast vermutlich die Flüssigkeit nicht tief genug aufgebracht, und Flöhe können auch manchmal sehr hartnäckig sein. Hast Du das Flohmittel vom TA? Wie lange ist das Auftragen her?

Am Montag hatte ich es aufgetragen und Dienstag war es runter. 

Wegen dem Halsband meinte ich nur,  weil es eig wohnungslatuen sind, und eig auch ned raus kommen. Müssen anscheinend welche gehabt haben, als wir sie uns holten. 

Würde iwie ein lavendelöl auch helfen? 

Denn da habe ich mal was gelesen gehabt ^-^;

0
@Blacky2205

Auch Du kannst die Flöhe von draußen mit hineingebracht haben, aber bedenke bei allem, was Du tust, daran, daß die lieben kleinen Mitbewohner in Deiner Wohnung sein können. Sollten sich also wieder Flöhe auf den Katzen zeigen, mußt Du als erstes die Wohnung behandeln. Hierzu habe ich schon mehrfach auf verwandte Fragen hingewiesen, bitte schau doch einfach einmal nach, wenn Du dann Fragen hast, sag einfach Bescheid, bitte.

Mit Lavendel-oder Teebaumöl habe ich überhaupt keine Erfahrung. Wenn ich hier so manche Antworten lese, scheint es für Hautekzem und Knochenfraß das Allheilmittel zu sein, jeder nimmt Lavendel- und Teebaumöl für irgendetwas anderes, und immer scheint es zu wirken, ich habe wirklich keinen blassen Schimmer. Ich glaube gerade bei Flöhen nicht daran. Dafür sind meine Erfahrungen mit Flohmitteln außer Foggern zu schlecht.

0

Die Tropfen müssen auf die Haut gelangen um wirksam zu werden. Die Katzen schlecken nur am Fell (speicheln die denn jetzt nicht?). Halte die Katzen einen Tag getrennt dann können die schlecken bis sie umfallen, es passiert nichts mehr.

Diese Flohhalsbänder sind brandgefährlich trotzangeblicher Sollbruchstellen. Da kann Deine Katze irgendwo hängenbleiben und sich strangulieren. Zumindest ist ihr dieser Fremdkörper am Hals äußerst unangenehm und sie wird alles versuchen, um das Halsband los zu werden.

ich würd es eher mit tabletten versuchen. die kann man nicht ablecken und sie sind keine behinderung und keine gefahr für die katze, wie es ein halsband sein kann

Was möchtest Du wissen?