Vielleicht Magnesiummangel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar. Vitamin D muss von Körper umgewandelt werden und dafür benötigt er Magnesium.
Zu Vitamin D gehören immer Vitamin K2 und Magnesium. Magnesium sollte transdermal und oral genommen werden.

Infos findest du zu Beispiel in der Facebookgruppe Vitamin D-die Alternative Gruppe.

mela2016 24.02.2017, 22:06

vielen lieben Dank:)

0

Ja du soltest Magnesium dazu nehmen Vit D braucht Magnesium zum umwandeln in die aktive Form 

(vitamindelta.de) ( vitamindwiki.com)

mela2016 24.02.2017, 22:06

ok danke habe vorhin welches genommen und morgen auch wieder und auch in Zukunft vielen lieben Dank :)

1
sepp333 24.02.2017, 22:09
@mela2016

Nimm am Besten noch Vit K2 das gehört auch dazu

1

Hallo! Das kann schon Magnesiummangel sein. Teste es einige Tage an - sonst zum Arzt. Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. 

Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. 

Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

 Magnesium bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi. 

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

Falls das mit dem Vitamin D zusammenhängt, setz das ab.

LuciLiu 24.02.2017, 22:36

warum? Vitamin D Mangel macht krank.

0

Was möchtest Du wissen?