Viele Schüler tragen brille und auf der Straße nicht so?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja vielleicht brauchen manche die nur für die Schule, weil sie das an dem Smartboard/ Tafel nicht sehen können und es Ihnen in der Freizeit ohne Brille ausreicht

Tun sie nicht, weil sie denken, sie würden damit hässlich wirken.

Zugegeben, als Kind habe ich mich auch oft geweigert, weil ich dachte, ich würde damit wie der letzte Trottel wirken. Eine Zahnspange hatte ich auch mal, da wäre die Kombination - nach damaligem Verständnis - tödlich haha.

Sogar heute lasse ich die Brille manchmal weg, wenn ich sie nicht für erforderlich betrachte, aber Kinder:

Wenn ihr eine starke Sehschwäche habt, dann lasst die Dinger nicht weg. 

Mein Augenarzt sagte mir immer "Kannst sie auch weglassen, aber dann siehst du die Mädels nicht so gut" Recht hatte er haha

Wenn jemand Weitsichtig ist, kann es durchaus sein, dass er für kurze Distanzen eine Sehbrille braucht. Das könnte ein Grund sein.

Manch einer findet es aber chic, eine Brille zu tragen und dafür gibt es Brillen ohne Sehstärke

Weitsichtigkeit kann man doch erst ab 40 sein

0
@Hamburggirl110

Alterweitsichtigkeit bekommt man erst, wenn man älter ist. Das ist ein Nachlassen der Linsenelastizität.

Normale Weitsichtigkeit, die in einem etwas zu kurzen Augapfel begründet liegt, kann man durchaus schon in der Kindheit haben.

1

Was möchtest Du wissen?