Viele sagen ich sei psychisch krank...Oder bin ich einfach nur gesund?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Jammere nicht rum, andere dich und die Verhältnisse. Die gefallen Frauen nicht, die sich ausnutzen lassen? Dann nutze keine Frauen aus. Du möchtest deine Freundin nicht belügen, dann belüge sie nicht. Du möchtest "richtig" arbeiten? Dann arbeite. Dir gefällt das Wirtschaftsystem nicht? Dann nutz es nicht aus, sondern versuch, dich wenigstens anständig zu verhalten: Was die Banken im Großen machen, macht der Schwarzarbeiter im Kleinen. Wenn dir iPhone und Facebook nicht gefallen, lass die Finger davon. Das sind eine Menge Aufgaben, aber wenn du etwas davon schaffst, bist du schon weiter auf deinem Weg zu Zufriedenheit.

Sehr faszinierend deine Weltanschauung und irgendwie auch richtig. Ich kann deine Sicht sehr nachvollziehen ich füge mich zwar dem System weiß allerdings auch wie die andere "deine" Seite aussieht aus Erfahrung. Du selbst als Mensch faszinierst mich sehr.

Ich würde dich nicht als krank oder gesund bezeichnen das kannst du nur selbst tun , oder nicht ? Deine Einschätzung zählt doch oder worauf bist du bei dieser Fragestellung überhaupt aus ?

Du wirkst eigentlich sehr selbstsicher und zielgerichtet und dann kommt diese frage auf gutefrage.net ... Doch nicht mehr so selbstsicher? Mit deiner Beschreibung würde ich eher mit jemandem rechnen, der sich weder für Sicherheit im leben interessiert, solange der spaßfaktor gegeben ist, noch glaube ich, dass du dich mit solch einer Lebensweise wirklich für die Meinung anderer interessierst ... Warum also die frage? Entweder du bist zufrieden mit deiner Lebensweise Und du willst hier bloß etwas glänzen, oder du wirst unsicher in deinem animalischen leben und das scheint dich aus der Bahn zuwerfen :) wo ist wirklich dein Problem?

Dieses Leben macht mich einfach krank und ich komme nicht zur Ruhe. Ich bin ein Frauenfeind.

0

Dann lass die Frauen in Ruhe und werde schwul oder so :)

0

Joa, du kannst dir helfen.

Wie wäre es mit Auswandern in ein eher rückständiges afrikanisches, asiatisches oder südamerikanisches Land? Dort dann von einem traditionellen Handwerk oder der Landwirtschaft leben. Oder Freiwilligenarbeit leisten und den Menschen dort vor Ort helfen?

Niemand zwingt dich hier zu leben, kannst dir auch den Rest der Welt mal ansehen und schauen, ob du dich irgendwo anders wohler fühlst.

"Niemand zwingt dich hier zu leben, kannst dir auch den Rest der Welt mal ansehen und schauen, ob du dich irgendwo anders wohler fühlst."

genau hierin besteht der implizite zwang, hier zu leben. und die abartige annahme, unsere gesellschaft sei wieauchimmer normal. allein der umstand, dass "normal" ein recht schwammiger begriff ist, zeigt dass unsere normalität nichts gesundes ist. in einem "unterentwickelten" land kann man noch leben, hier nur, wenn man sich den "üblichen" sklavenzwängen beugt. wieso soll man den kontinent wechseln, wenn man sich von einem egoistischen system unterdrückt fühlt? pässe, aufenthaltsrechte, mieten, geld sind nichts natürliches. deshalb nicht nötig, sofern es niemand gibt, der andere ausnutzen möchte.

0

Ich denke nicht, daß Du krank bist. Du bist einfach sehr unglücklich.

Wenn das alles da oben stimmt, dann habe ich daran keine Zweifel. Der Mensch braucht Erfolgserlebnisse, er benötigt Bestätigung und positiven Zuspruch. Das ist ein psychologischer Fakt.

Tja, im Swinger Club spricht man oberflächlich, die Professionellen kriegen Geld und bei Arbeit mit Cash & Weg wirst Du auch nicht für Deine Qualifikation gelobt sondern eher belächelt, daß Du nix für Alter / Krankheit tust.

Kurz: Du bist ein Verlierer und dafür machst Du das "kranke Welt-Wirtschaftssystem" verantwortlich. Das ist allerdings ein viel zu gewaltiger Gegner als das man es besiegen könnte. Und wie sagt schon ein altes Sprichwort: Kannst Du es nicht besiegen, verbünde Dich mit ihm.

Mit Abwehrhaltung u. Verweigerung kommst Du nicht weit, es sei denn, Du hast eine Gruppe gleichgesinnter um Dich herum. Aber auch die werden vom tägl. Druck mürbe gemacht.

Glaub mir, mitzuspielen und sich "zu beugen" kann ganz angenehm sein. Du bist nicht psychisch krank aber vllt hilft Dir jemand, der sich mit diesen Problemen auskennt und sie entsprechend behandeln kann.

Jedenfalls wünsch ich Dir viel Erfolg!

LG

Mo

Bestätigung kriege ich höchstens von jungen Mädels, die mein Leben auch noch feiern. Etwas fürs Alter tun? in der BRD GmbH? Von was denn? 6 Monate im Jahr arbeitet man nur für den Staat, ich will einfach nicht so ein jämmerliche Arbeitstier wie der Durchschnittsdeutsche werden. Entweder geniale Geschäftsidee und Inovation oder eben arbeitslos und weiter kriminell aus Protest. Ich kann mich nicht anpassen, ich schaff es nicht, dazu habe ich zu viel gelesen. Verlierer bin ich nicht, da ich es ja könnte, aber nicht will, verstehst du? Ich lehne es ja ab, weil meine eigene Weltanschauung es mir nicht erlaubt.

0
@grincon878

6 Monate im Jahr arbeitet man nur für den Staat

Dafür gibt es so Dinge wie eines der besten Gesundheitssysteme der Welt, Sozialhilfe, öffentliche Museen, Straßen, öffentliche Verkehrsmittel, etc.

Anstatt immer nur das Schlechte zu sehen, warum nicht mal das Gute sehen?

ich will einfach nicht so ein jämmerliche Arbeitstier wie der Durchschnittsdeutsche werden

Musst du ja auch nicht. Wenn du 20 Stunden pro Woche arbeitest, dann solltest du ein bescheidenes aber ordentliches Leben führen können, ohne dass deine Freizeit zu kurz käme. Tipp: Such dir eine Arbeit, die dir Spaß macht, dann stört sie dich auch nicht so.

Entweder geniale Geschäftsidee und Inovation oder eben arbeitslos und weiter kriminell aus Protest.

Man kann auch ohne geniale Geschäftsideen ordentlich leben. Die wachsen ja außerdem auch nicht auf Bäumen. "Weiter kriminell aus Protest" - das bringt dich nun überhaupt nicht weiter.

Ich kann mich nicht anpassen, ich schaff es nicht, dazu habe ich zu viel gelesen

Dann trag im Alltag eine Maske. Im Privatleben kannst du ja problemlos weiter der Misanthrop sein, der du bist. Damit bist du auch bei weitem nicht allein.

Ich lehne es ja ab, weil meine eigene Weltanschauung es mir nicht erlaubt.

Ausrede. Sonst würdest du hier nicht so rumjammern.

0
@TomBombadil2010

Lass gut sein, Tom. Daraus wird erfahrungsgemäß eine Diskussion - denn nur darum geht es diesem Fragesteller -, bei der du nicht das letzte Wort haben wirst ;).
Argumente interessieren ihn nicht im Geringsten ...

0
@grincon878

Du bist an Beratung und Ratschlägen nicht interessiert .. das ist etwas anderes.

Und nun überlasse ich dir diese Antwort ...

0
@VirtualSelf

Geben sie es zu. Sie würden gerne mal sehen, was für ein Mensch sich hinter all den Fragen, die ich angeblich alle gestellt haben soll, steckt.

0

so wie du dein kaputtes Leben schilderst, hättest du am wenigsten das Recht auf irgend ein "krankes" System zu schimpfen.

Die angeblich kranke Gesellschaft ist wohl eher eine Reflektion deines eigenen Lebens.

Bring erst mal deine Welt in Ordnung, bevor du auf die andere Welt mit dem Finger zeigst.

ich hätte das Recht dazu, da ich dieser Gesellschaft auch diene, du hast das Recht nicht, da du ihr absolut keinen Dienst erweist, und ihr nutzlos bist!

Wieso sollte man dienen, wenn man es ablehnt? Wenn du etwas so sehr innerlich ablehnst, würdest du es machen?

0
@grincon878

musst du ja nicht, wobei es aber meiner Ansicht nach deine Daseinsberechtigung in einer Gesellschaft ist, ihr zu dienen! Wenn du das nicht willst, dann halte dich aus der Gesellschaft fern, nimm dessen Hilfe nicht in Anspruch und schimpfe nicht auf sie!

Falls du aber ein Teil davon sein willst und deren Hilfe erwartest, dann sei der Gesellschaft selbst auch eine Bereicherung und Hilfe.

0
@Aspirin

Recht auf Grundsicherung und menschenwürdiges leben laut GG. Aber wer achtet noch das Grundgesetz...

0
@grincon878

wer eine Gesellschaft ablehnt, der sollte auch keine Grundsicherung erhalten, sondern sich in den Wäldern von Beeren und Pilzen ernähren.

Aber welchen Sinn soll das Leben denn haben, wenn nicht der Gesellschaft zu dienen?

Und ist es nicht der schönste Dienst an die Gesellschaft eine Familie zu gründen und für sie zu sorgen, von der Gesellschaft akzeptiert zu werden und das Gefühl zu haben gebraucht zu werden und etwas geschaffen zu haben.

Ich bin zwar mit vielem in diesem System auch nicht einverstanden, aber ich erschaffe zumindest im kleinen eine neue hoffentlich bessere Gesellschaft durch meine Kinder und Kindeskinder.

0
@Aspirin

Also...Wieso sollte ich denn auf Hartz4 verzichten, arm unter der Brücke leben nur um zu sagen ''Ich liege keinem auf der Tasche''. Ich als Hartz4-ler bin wohl das Kleinste übel. Andere richten viel größeren Schaden an, in ganz anderem perverserem Ausmaß. Hartz4 sind Peanuts.

Es ist schön in einer Gesellschaft zu leben, mit Gleichgesinnten, Familie, Freunden. Alles das habe ich nicht. Es heißt aber NICHT nur den finanziellen Aspekt zu erwähnen. Du bringst es so rüber, als sei man nur Teil der Gesellschaft, wenn man einzajlt.

0
@grincon878

Ja wenn du der Gesellschaft nicht in irgend einer Weise dienst, z.B. mit Steuern bezahlen, Kinder groß ziehen, dann bist du in der Gesellschaft so ünnütze wie ein Lolli der nach Scheisse schmeckt!

Ein Hartz IV Empfänger hat das Recht auf Hilfe, solange er die Gesellschaft akzeptiert und bemüht ist ihr zu dienen, bzw, gedient hat.

Sonst hat auch er kein Recht auf Unterstützung (meine persönliche Meinung)

0
@Aspirin

beeren und pilze. ich hab keine staatlichen bezüge, weil mir das alles zu blöd ist. und würde gerne von beeren und pilzen leben. das problem ist nur, dass es kaum welche gibt, weil viel asphalt und zäune. und leute, die sagen "diese pflanze gehört mir". das läuft dann auf aus mülltonnen essen hinaus. folglich verweigert diese gesellschaft einen persönlichen, friedlichen und gesunden lebensstil.

und wie willst Du das system von innen ändern, wenn es schon vom keim her krank ist? dadurch, dass Du mitspielst, lässt Du es sogar wachsen

0
@gesperrtHerr

was stimmt denn nicht mit dem System?

seit 70 Jahren keinen Krieg, Lebenserwartung so hoch wie nie, keiner muss in Deutschland Hunger leiden,jeder ist Krankenversichert, jeder kann studieren, Meinungsfreiheit, jeder bekommt Unterstützung vom Staat inkl. Wohnung, Gleichberechtigung,Religionsfreiheit......

Das sind nur 9 Punkte, von dem die Menschen in sehr vielen Ländern nur träumen können! Das System ist nicht krank, der Mensch ist krank weil er schimpfend und nörgelnd durchs Paradis stolpert!

0
@Aspirin

wir haben keinen krieg, sondern friedenseinsätze und geheimdienste, die ihre dehnbaren regeln noch überstrapazieren. die psychischen erkrankungen und krebsraten sind exorbitant hoch, meinungfreiheit nur sofern systemkonform (was ist die dpa wenn keine nationale nachrichtenzensurstelle, les mal etwas von leuten, die ihr den rücken gewandt haben)

heute werden eben die tätigkeiten entsprechend umettikettiert, und fehler des systems werden auf die marionetten projiziert, die sie ausführen. eine echte mafia ist wenigstens so ehrlich, beim namen zu nennen, was sie tut.

0

im rahmen dieses systems wird Dir keine perspektive gewährleistet, eine alternative als solche zu erkennen. schmeiß alles weg und zieh los, und Du wirst welche finden.

achso, so ein tiefitzender frauenhass wurzelt sehr oft in einer mutterrolle, die ihre liebe als waffe benutzt hat. ist schwierig, aber da kann man etwas machen.

0

beschäftige dich mal mit Gott und der Bibel ,das könnte helfen ...alles gute dir

Hahah! Mach weiter wie bisher!!! Jeder bekommt seine rechnungen irgendwann mal präsentiert...

Geh in die Stadtbibliothek und lies stattdessen einfach mal ein gutes Buch.

Eben gerade warst du noch asexuell... -.-

Bin ich tief im Inneren. Ich bin beim Sex wie eine nüchterne Maschine.

0

Was möchtest Du wissen?