Viele Rote Adern am Auge. Normal oder was Kann das sein.?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

MRT ist schon vor 6 Monaten gemacht worden. Deine Erkältung liegt nur 3 Wochen zurück.

Es ist durchaus möglich, daß du eine Stirnhöhlenentzündung hast, oder diese ist schlecht verheilt...

Geh am besten zum HNO und laß dich gründlich untersuchen (HNO kann sehen, ob deine Stirnhöhlen noch entzündet sind).

Wenn du ein "Ohrstechen " hast, dann sollten auch die Gehörgänge untersucht werden.

Das alles klingt nach einer verschleppten Entzündung, vielleicht war das Antibiotikum nicht so geeignet, um die Bakterien zu bekämpfen. Ein Abstrich kann Gewißheit verschaffen über die Art von Bakterien, die die Entzündung verursachen. Eigentlich sollte man in solchen Fällen immer einen Abstrich machen, so daß man gezielt das Antibiotikum anwenden kann.

Halte dich warm, mach Pausen zwischendurch, wenn du ständig am Bildschirm arbeitest (hat man einen Antiflimmerschild auf dem Bildschirm angebracht?).

Augengymnastik kann die Augenmuskeln entspannen.

Wegen des Drucks an den Augen, solltest du einen Augenarzt aufsuchen, er wird den Augendruck messen (Achtung nachher kann man für eine Weile nicht fahren, daher in Begleitung zum Augenarzt gehen!) und was wichtig ist, er sollte auch deinen Augenhintergrund betrachtet (spezielles Gerät), um zu sehen, ob es dort keine Entzündungserscheinungen gibt!

Alles Gute, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tony0312100
08.11.2016, 14:36

Ja ich hab es nicht ständig .... aber es ist nervig dieser druck.... aber diese rote adern hab ich davor nie bemerkt.

Ich hoffe es sind nur die nasen nebenhöhlen sodass es mit tabletten weg gehen.

Ich hoffe nichts mit augen ... habe sehr angst 

0

Vielleicht ist das eine sogenannte Augengrippe. 

Seriös kann das aber nur dein Hausarzt bzw. Augenarzt beantworten. Werde dort doch mal vorstellig. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?