Viele mögen mich aufgrund meiner ruhigen Art nicht 😕?

13 Antworten

Hallo!

Ich (m, 26) bin selbst ein eher introvertierter, ruhiger Typ & mir haftet teilweise das Image eines "netten, aber langweiligen biederen Typen" an.. ich kenne das zwar nicht in Sachen Beziehung, aber es gibt einige die Vorbehalte ggü. meiner Art haben, weil sie mich nicht näher kennen bzw. ich eben einer bin, der nicht mit jedem "best friend" sein muss den man auf einer Party mal flüchtig kennenlernte & bei Leuten die ich nicht wirklich kenne zwar freundlich und immer offen für ein Gespräch aber trotzdem verhältnismäßig distanziert bin.

Ich gebe dir den Rat: Mach' dir nix draus :) Du bist wie du bist, das ist gut so & wer das nicht erkennt, der hat eben Pech gehabt^^ es muss nicht jeder ein lauter Partyschreihals und Krakehler sein, der Stimmung macht wo er auch ist und lacht dass die WÄnde wackeln.. meine Ansicht!

Allerdings sollte man auch nicht zu schüchtern/zu ruhig sein. Ich gebe von mir aus gerne zu, dass ich Leute, die von sich aus kein Wort rausbringen, denen man jedes Wort einzeln aus der Nase ziehen muss & mit denen kein vernünftiges Gespräch aufgebaut werden kann für total stressig und letzten Endes unattraktiv halte. Vllt. öffnest du dich doch etwas, denn nicht alle Menschen sind schlecht :)

Evtl. kommt bei dir erschwerend hinzu, dass du bisher an Leute geraten bist die das nicht verstehen bzw. die dich nicht verstehen & einfach total anders und dazu etwas Oberflächlich sind. Mach' dir nix draus, wiegesagt :)

Nun, es gibt nun mal ruhige und sensible Menschen, und das verstehen nicht alle.

Wichtig ist, dass Du einfach Menschen findest, die Interessen/Hobbies von dir teilen oder mit denen Du ein Gespraech fuehren kannst, denn Kommunikation ist wichtig. Wenn die Kommunikation stillsteht, dann wird es langweilig und dann nimmt alles seinen Lauf.

Die Formulierungen der Jungs/Maenner klingen so, als ginge es um Partnersuche. Sollte es tatsaechlich darum gehen, versuche doch, einfach mal nach Dingen zu fragen, die dir wichtig sind, um herauszufinden, ob es passen koennte.

Wenn Du das allerdings nicht moechtest, und nicht bereit bist, ein klein wenig aus Dir rauszugehen, dann solltest Du einfach abwarten, denn einfach was erzwingen sollte man nicht.

Uebrigens: Kommunikation via Internet ist immer eine gute Methode, Konversation zu betreiben, die mir persoenlich auch weniger schwer faellt als das persoenliche Gespraech von Angesicht zu Angesicht.

Ich denke, du bewegst dich im falschen solzialen Umfeld. Es gibt viele Menschen - Jungs und Mädchen - die ruhig und trotzdem beim anderen Geschlecht sehr beliebt sind.

Ignoriere das Dummgeschwätz solcher Jungs/Männer. Vermutlich wollen sie sich nur wichtig tun, cool wirken und Aufmerksamkeit erheischen.

Versuche mal, dir einen anderen Bekanntenkreis zu suchen.

Nein das ist überhaupt nicht schlimm. Ich gehöre auch eher zur ruhigeren Sorte Mensch.

Ich kann wenn ich dann mal weggehe durchaus meinen Spass haben aber das ist eher selten.

Lass die reden. Mir sind ruhige Menschen lieber als Leute die laut sind und ständig am feiern.

Jeder ist wie er ist und so sollte man ihn auch nehmen. Fertig. Ändere dich nicht für andere.

Wer mit deiner Art nicht klarkommt hat Pech gehabt. Du bist wie du bist fertig. Wer dich mag der mag dich auch ruhig.

Alles Gute

Nein, das ist überhaupt nicht schlimm. Es gibt viele Menschen, die eher ruhig und zurückhaltend sind und auch sensibel. Wenn ein Mann dich ablehnt, weil du ihm zu ruhig bist, dann zeugt das davon, das er ein oberflächlicher Typ ist , dem es nur auf Sex ankommt.  Mach dir nichts daraus, du wirst sicher noch einen Mann kennenlernen, der dich und deine ruhige, sensible Art mag und zu schätzen weiss.

Was möchtest Du wissen?