Viele haben einen Fußfetisch. Wie entsteht der?

9 Antworten

Ich denke, dass wir Menschen in unserer Wahrnehmung unterschiedlich ausgeprägt sind. Das kann vererbt oder auch erworben sein (zum Beispiel auf welche Weise auch immer konditioniert).

Wir haben zunächst die Wahrnehmungsfelder - wie es es mal nennen mag: taktil, akkustisch, optisch, olfaktorisch. Darin sind wir unterschiedlich ausgeprägt. Wir merken das an unserem Sprachgebrauch: mir stinkt's; oh, das fühlt sich gut an; ich sehe es kommen; hört sich nach Ärger an.

Dann sind es Dinge, auf die wir besonders ansprechen. Das können Essen und Getränke sein, bestimmte Düfte (für das olfaktorische Feld). Denken wir an Musik und Geräuschkulissen (für die Akustiker), Bilder und Filme (für die Optiker) - und die taktilen Menschen nehmen vieles in Hand und Mund usw.

Gerade in der Erotik - also in der Ausdrucksweise über unser Äußeres - gibt es ein paar Standarddinge (z.B. Brust, Po, Geschlechtsorgane, Augen, Haare, Füße, Hände, Bewegungen, Stimme). Wenn wir jetzt eines davon besonders bevorzugt wahrnehmen - und im Zusammenhang mit einem unserer bevorzugten Wahrnehmungsfelder kann sich darum herum ein ganzer besonderer Style aufbauen, der alle Gefühle, die wie ohnehin damit schon haben, noch verstärkt. Diesen Style können wir durchaus bewusst entwickeln und lenken (und damit auf Gefühl optimieren).

Ich nehme einmal ein Thema von gerade eben zur Hand: der Geruch von Füßen, Socken oder Schuhen. Olfaktorisch auf Füße und deren Umgebung. Jetzt können wir den klassischen Geruch gerne wahrnehmen, wenn wir ihn mögen. Wir könnten aber auch die Füße waschen und pflegen, damit sie uns wieder frisch erscheinen. Wir können speziell die Socken eines liebenden Menschen sammeln. Wir können auch speziell ein ganzes Pflegeset für Füße anwenden.

Ich hatte eben von diesen Standarddingen gesprochen. Modeerscheinungen und Trends können den Fokus auf das eine oder andere legen - oder sogar eine Sache in den Vordergrund oder Hintergrund rücken, die vorher anders waren. So kann es sein, dass in 100 Jahren ein noch größerer Fokus auf Füßen liegt - vielleicht aber auch auf Haaren. Dann mag sich das eigene Repertoire an Wahrnehmung, das wir schon führen, noch ergänzen und erweitern - oder auch einschränken.

Da bin ich gespannt, was es dann noch alles so gibt...

Wie ein Fetisch entsteht, ist noch nicht abschließend geklärt. Man nimmt aber an, dass es eine Art der klassischen Konditionierung ist. Das heißt, man verknüpft ein Objekt/Körperteil mit sexueller Erregung.

Das KANN auch dadurch passieren, dass man sich viele Filmchen anschaut, die einen erregen und in denen dieses Objekt zufällig auch dabei ist. Irgendwann reicht dann das Objekt aus, damit man sexuell erregt wird. In den allermeisten Fällen wird es aber wohl weniger offensichtliche Ursachen haben.

Wieso ausgerechnet Füße häufig zu einem "Fetisch" führen, weiß ich nicht. Ich kann mir vorstellen, dass es damit zusammenhängt, dass es ein Körperteil und kein Objekt ist. Deswegen ist das streng genommen auch kein Fetisch - entsteht aber wohl genauso.

Ob es immer mehr werden, sei mal so dahingestellt. Heutzutage kann man damit offener umgehen, es outen sich mehr Leute. Und durch das Internet bekommt man das eben noch eher mit.

Bei mir hat das outing zu einer Trennung geführt

1

Durch bestimmte Erlebnisse, die mit Füßen zu tun haben. So wars bei mir:

Ich war als Jugendlicher schüchtern und habe mich wenig getraut. An meiner Schule gab es einige Mädels (und Jungs) aus der Alternativszene, die den ganzen Sommer über barfuß liefen. Ihr Selbstbewusstsein und ihre Freiheit einfach das zu tun, worauf sie Lust hatten, haben mir sehr imponiert. Ich fand es faszinierend, wie sich Menschen mit nackten Füßen und schwarzen Sohlen wie selbstverständlich durch Schule, Stadt, in Bus und Bahn, auf Demos, Festivals und anderen Orten bewegen konnten - etwas, wozu ich selbst damals nie Mut hatte, aber was ich unbedingt auch tun wollte.

Erst nachdem ich zum Studieren in meine neue Heimat gezogen bin und Eltern und Familie außer Reichweite waren, habe ich mich endlich getraut immer und überall barfuß zu laufen. Den Boden unter meinen nackten Füßen zu spüren ist für mich ein geiles Gefühl von Freiheit, das ich nicht mehr missen will, zumal ich mit meiner Vorliebe nicht alleine bin - in meiner Umgebung gibt es viele Barfußläufer, darunter auch meine Freundin. Aber erst in der Partnerschaft wurde mir bewusst, dass Füße für mich sexuell anziehend und sehr erregend sein können, Teil meiner Sexualität sind. Seitdem weiß ich, dass ich Fußfetischist bin und es für immer bleiben will ;) 


Verdanken viele Menschen einzig und alleine dem Nervengift Alkohol ihr Leben? Laut Statistik entsteht jedes zehnte Kind durch Sex unter Alkoholeinfluss?

...zur Frage

Fußfetisch - Wie umgehen?

Hey, ich habe einen Fußfetisch, ich bin sehr erregt wenn ich verschwitze, dreckige Schuhe/Füße sehe, ich würde die auch um jeden Preis lecken wollen, diesen Fetisch hab ich nun seit ca. 3 Jahren und jetzt ist meine Frage an euch: Wie kann ich den Fetisch umgehen?

Ich habe Angst darüber mit meinen Freunden und Familien zu sprechen.

...zur Frage

Was erwartet ein Mensch mit einem Fußfetisch?

Was erwartet ein mensch mit einem Fußfetisch ? Was empfindet man da wenn man Füße sieht ? Was stellen sich menschen mit einem Fußfetisch im sexleben vor? Es ist mir sehr wichtig , ich bitte um Antworten . LG

...zur Frage

Mann mit Fußfetisch glücklich machen?

Hallo

ich und mein Freund spielen öfter mal Fesselspiele :D Vor kurzem hat mein Freund mir gesagt dass er einen Fußfetisch hat und ich hab ihn zuerst abgewiesen und gesagt dass ich es mir nochmal überlege mit dem Fetisch. Wenn wir das nächste mal wieder "Fesselspiele spielen" und er gefesselt ist möchte ich ihn mit meinen Füßen überraschen. Was kann man am besten machen um einen gefesselten Fußfetischisten glücklich zu machen ? :)) Mit Socken? Oder ohne? Und irgendwelche besonderen Techniken ? xD

...zur Frage

Mit 18 Jahren fußfetisch ausleben?

Könnt ihr mir Tipps geben wie ich diesen Fetisch ausleben kann mit meinem Alter ?

...zur Frage

Wie wird man einen fetisch los? :0 bitte um hilfe, dringend.

Hi Leute. Und zwar habe ich seit ca. zwei jahren einen fetisch und möchte ihn los werden... was das für ein fetsich ist möchte ich hier nicht sagen, es ist mir zu peinlich (kein fußfetisch). Wie wird man einen fetisch los? Bitte keinen dummen kommentare :) Danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?