Viele Gewässer sind durch übermäßigen Regen schmutzig geworden. Was geschieht bei heißem Sommer und wenig Regen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Umweltschützer bevorzugen die Abwechslung.

Bei heißem trockenen Wetter steigt die Wassertemperatur, Algen wachsen stark (bei entsprechendem Nährstoffangebot, das praktisch durch den Menschne immer da ist), es wird dunkler im Wasser, Algen sterben ab, Verrottung verbraucht Sauerstoff im Gewässer, Fische ersticken. Gewässer kippt um. - So in Kürze.

SixD4 02.08.2017, 23:20

Also der Zustand, der durch Wetterextreme immer weiter abnimmt. Regensommer, Hitzeperioden und oder Dauerregen. Am besten wäre die Mischung in einem Sommer innerhalb eines Jahres, um alles im "Gleichgewicht" zu halten!?

0
Quaeror 02.08.2017, 23:26
@SixD4

Im Prinzip ja, wobei es regional verschieden ist, was das normale Mittel zwischen Extremen ist.

1
SixD4 03.08.2017, 00:22
@Quaeror

Ich komme aus Berlin, bei mir waren an den Rändern der Straße 1m breite Rinnsale zu sehen. Weil es bei uns weiter bergab ging, hat sich bei uns das Wasser nicht gesammelt.

Aber weiter unten, wo zwei Gefälle aufeinander trafen war es eine Katastrophe.

Da musste die Feuerwehr pumpen...

Vielen Dank für Deine Antworten.




0

Was möchtest Du wissen?