Viele Fragen zur Osmose...?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

"reinstes" Wasser hat bei ca. 20 Grad, einen pH-Wert 7,0.

Da eine Osmoseanlage mehr oder weniger alle Salze aus dem Wasser
entfernt liegen GH und KH ziemlich bei 0.

Kommt das Wasser frisch aus der Osmoseanlage, dann liegt der PH-Wert meist ein wenig unter 7, durch das gelöste und
teilweise dissoziierten CO2. Lässt du das Wasser aber eine kurze Zeit stehen, dann steigt der Co2-Wert, durch Kontakt mit der Luft, wieder auf den neutralen Wert von 7.

Um den PH-Wert zu drücken, muss das Wasser dann z.B. mit Salzsäure betröpfelt werden. Weil aber die KH fehlt (als Säurepuffer), kann der PH-Wert dabei blitzeschnelle in den Keller rauschen - der überaus gefürchtete Säuresturz!

Daher sollte Osmosewasser IMMER mit AQ-Wasser vermischt werden, damit die KH mind. bei 2 liegt. Dann ist es eher möglich, den PH-Wert "stabil" in den sauren Bereich zu drücken - eine Co2-Anlage kann dabei sehr hilfreich sein.

Man braucht allerdings für so etwas schon eine ziemliche Kenntnis der Wasserchemie, sonst kann das fürchterlich in die Hose gehen.

Die Rechnung zum Vermischen ist ja ziemlich einfach:

Mischst du dein Wasser 50 : 50 mit Osmosewasser, dann erhältst du folgende Werte: GH 10 und KH 7 - der PH-Wert wird dabei schätzungsweise bei 7,4 liegen - aber eben abhängig auch vom Co2-Gehalt.

Benutzt du einen Luftsprudler oder wird die Wasseroberfläche sonst stark bewegt (Filterauslauf?), dann wird viel Co2 aus dem Wasser ausgetrieben - der PH-Wert steigt.

Für all dies gibt es eine hervorragende Seite im Internet, nicht ganz einfach zu verstehen, muss man öfter durchlesen und überdenken.

http://www.deters-ing.de/Berechnungen/Berechnungen.htm#Osmose

Olaf Deters hat hier alles zusammengetragen und vielfache Berechnungsgrundlagen veröffentlicht, die jedem super helfen, der sich mit der Thematik "Wasserpantscherei" auseinandersetzen möchte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SchnelleHilfe23
30.03.2016, 13:22

Danke für deine Antwort! =D

Ja ich habe einen Luftsprudel, denn ich aber nie benutze...

Man hat mir den im Zoofachgeschäft empfohlen, aber ich habe gemerkt das mein Wasser dadurch basisch und hart wurde also habe ich ihn weggelassen.

Muss ich unbedingt auch eine CO²-Anlage kaufen?

0

Was möchtest Du wissen?