Viele ausfallende Haare?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo MelanieFrutiger,

jedes Haar auf unserem Körper durchläuft beim gesunden Haarwachstum drei Phasen: Haare wachsen, kommen in eine Übergangs- und Ruhephase und fallen schließlich nach etwa 2-6 Jahren aus. Ein ganz natürlicher Prozess.

Das Haar besteht aus dem sichtbaren Teil (dem Haarschaft und den Haarspitzen) und der Haarwurzel, die unter der Kopfhaut sitzt und vom Haarfollikel umgeben wird, in dem das Wachstum reguliert wird.

Ein Haarverlust von 100 Haaren pro Tag ist durchaus normal.

Um Deine Haare zu unterstützen könntest Du Folgendes machen:

Auf Deine Ernährung achten - was für Deinen Körper gut ist, ist auch gut für die Haare. Besonders gut für Haare sind:

•Nüsse
•Hülsenfrüchte
•Sojaprodukte
•Eier
•Fisch
•Haferflocken

Um Haarbruch zu vermeiden, solltest Du darauf achten, die Haare nicht im nassen Zustand zu bürsten. Im nassen Zustand sind die Haare sehr empfindlich.

Gleich nach dem Waschen besteht eine größere Gefahr, Haare auszureißen oder zu schädigen. Warte lieber, bis die Haare beinahe trocken sind und benutze zum Entwirren die Finger oder einen grobzinkigen Kamm.

Wenn Dich die Problematik allerdings belastet macht es vielleicht Sinn, einen Experten zu Rate zu ziehen. Sprich über Deine Beobachtungen mit einem Hautarzt, am besten im Rahmen einer Haarsprechstunde.

Dort kann man Dich untersuchen und am besten beraten ob und welche Therapie für Dich sinnvoll ist.

Alles Gute wünscht
Anna

vom Regaine® Team
www.regaine.de/pflichtangaben

Das kann sehr unterschiedliche Ursachen haben, von falschem Shampoo, Hormonumstellung / Schieflage,  Schilddrüsenunter/ überfunktion...........am besten mal mit dem Arzt abklären.

Da ich das Problem phasenweise auch sehr extrem habe: obwohl die Schilddrüsenhormone gut eingestellt sind: Ich nehme auf eigene Faust Priorin-Kapseln, nach ein paar Tagen wird es bei regelmäßiger Einnahme deutlich besser.

Was möchtest Du wissen?