Viel und regelmäßige Pornos trotz Bilderbuch-Beziehung?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Warum machst du dir gedanken um ungelegte Eier?

Einesteils sagst du, ist alles Bestens, du magst ihn nich deswegen ansprechen, es gibt Zeiten da ist das ne ganze Woche kein Thema und süchtig ist er auch nicht!

Wozu also dein zwanghaftes verhalten? Verstehst wenigstens du das?

Nehmen wir mal an, er ist so ein typischer Mann der ohne viel zu überlegen dies und das macht. Worin liegt der Unterschied beim Sexfilme gucken täglich und täglich irgendeiner Fussballmanschaft zu sehen? Sage es mir ;-)

Ich schaue mir nur mal Damenfussball an, diese ganze Schauspielerei und Geldmacherei bei Männerfußball tue ich mir nicht an. Pornos sind eigentlich auch uninteressant, weil meist nur hirnloser gleicher Mist, der da gezeigt wird.

Könnte es sein, dass er zwar hin schaut, gedanklich aber irgendwo völlig anders unterwegs ist? Oder dass ihn die Pornos nicht wirklich interessieren, sondern nur kleine kurze Bildszenen? Warum auch immer.

Das ist mal ne ganz interessante These.  Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet. Danke für die gedankliche Anregung.  :-)

1

Erst mal aus meiner Sicht. Pornos in einer Beziehung sind nicht immer was schlechtes. Viele nutzen das einfach um den Partner nicht ständig zu bedrängen. Du meinst 3-4 mal die Woche hättet ihr Sex, vielleicht braucht er daneben noch sein Pornos um komplett zufrieden zu sein.
Auf keinen Fall würde ich denken, dass er sich andere Frauen ansieht weil er dich nicht schön genug o.Ä findet.

Wenn ich du wär würde ich mit ihm einfach offen darüber reden. Er wird verstehen dass du dir deswegen ein Kopf machst und sicherlich hat er auch eine gute Begründung.

Finde Pornos auch nicht schlimm,  mach ich ja auch.  Die Menge irritiert mich etwas.  Ich danke dir für deine Antwort.  Lg

0

Für mich ist das auch nicht nachvollziehbar. Ich schaue auch Pornos, aber die schaue ich mir zusammen mit meiner Frau an. Parallel dazu schieben wir dann unsere eigene Nummer.

Es ist aber in der Tat eine komische Sache, denn Pornos haben ja nicht unbedingt den Unterhaltungswert..... Wenns nicht gerade einen Mutzenbacher oder Kasimir ist, dann wird ja nichts weiter als wildes Durchgevögel gezeigt.

Ich denke einfach das es ein Fetish ist oder einfach der Anblick von Intimzonen befriedigt.

Das ist einfach eine Leidenschafft. Es gibt ja auch Splatterfilme ohne Sinn und Verstand.......und auch die werden von Vielen gerne Nonstop angeschaut :-)

War auch so mein Gedanke,  eine Leidenschaft eben,  weil er es gerne sieht.  Vielen Dank für deine nette Antwort.  Lg

0

Was möchtest Du wissen?