Viel Leitungswasser trinken- schädlich für die Gesundheit? Verkalkt man dadurch?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Verkalken wohl kaum. Man sollte allerdings wenn man in einem Altbau wohnt aufpassen, da dort die Wasserrohre manchmal noch aus Blei sind.

ebenso bei abgestandenen wasser, auch in rohren etc. können sich die legionellen ansammeln, sobald es aber warm oder heiß mal durchfließt ist das vergessen, da legionellen hitzeempfindlich sind...

0
@Wepster

Aber die ganzen Antibiotika im Trinkwasser wird wohl hier gerne vergessen, Stimmts...

Männer müssen da wirklich aufpassen, da hauptsächlich durch "Die Pille" (Anti Baby oder gegen Körperbehaarung) sehr viele Weibliche Hormone im Leitungswasser ist... das ist für das Männliche Geschlecht nicht sehr gut, so viele Weibliche hormone aufzunehmen! x'D

Naja allgemein Antibiotika... nich Gut!

0

Das kommt darauf an in welcher Stadt du wohnst, in manchen Gegenden ist das Wasser aus der Leitung sehr gut und in anderen wieder gar nicht.

Leitungswasser ist völlig in Ordnung! DAs wird wirklich gut kontrolliert. Die Idee mit dem Verkalken ist "leicht" unsinnig - was glauben diese Leute denn, woraus ihre Knochen bestehen? Und außerdem sind im Mineralwasser aus der Flasche auch Mineralien (wie z.B. auch Calcium) drin.

Warum nehme ich nicht mehr ab (1000kcal)?

Ich bin 20, männlich, 1,83m groß und wiege jetzt 114,5kg. Vor knapp zwei Wochen wog ich noch um die 118kg. Ich habe mein Essen drastisch reduziert und trinke nun statt Softdrinks, Mineralwasser. Anfangs habe ich immer so um die 1.000kcal täglich zu mir genommen und dazu viel getrunken. Zu meiner Überraschung, kam ich damit gut klar. Jetzt aber zum Problem; Ich habe am Montag nur eine Schüssel Bandnudeln mit Lachs gegessen und obwohl ich die genaue Kalorienzahl nicht kenne, bezweifel ich, dass sie über 1.500kcal liegt. Trotzdem habe ich an dem Tag satte 1,3kg zugenommen (113,6kg-114,9kg). Wie ist das möglich, wenn mein Grundumsatz schon über 2.000kcal ist?

...zur Frage

Wie gesund ist Sodawasser/Mineralwasser?

Ich trinke eigentlich sehr viel Sodawasser und Mineralwasser. Das ist eigentlich in jeder Kneipe mein Stammgetränk geworden. Meistens Soda Zitrone. Im Büro wenn ich bin, greife ich lieber zu Mineralwasser.

Meint ihr, ist Mineralwasser und Sodawasser im vergleich zu purem Leitungswasser auch gesund?

...zur Frage

Schmeckt Leitungswasser, welches durch eine Entkalkungsanlage fließt,anders?

Wir überlegen uns derzeit,ob wir uns eine Entkalkungsanlage in den Keller stellen, da unser Leitungswasser recht kalklastig ist.

Schmeckt man den Unterschied?

...zur Frage

Was passiert mit dem Kalk wenn man viel kalkhaltiges Wasser trinkt?,

Ich trinke tägl. 1,5l ungefiltertes Leitungswasser und habe jetzt Angst zu Verkalken.

...zur Frage

Ist Leitungswasser sehr schädlich?

Hallo liebe Community.^^ Meine Schwester hat mir mal gesagt, dass in Leitungswasser, Kalk erhältlich ist. Das weiß ich ja auch selber, nur ist das jetzt gefährlich? Ich trinke nämlich ziemlich viel Leitungswasser, weil ich es besser als Mineralwasser finde. :o

...zur Frage

Soll ich lieber Leitungswasser oder Mineralwasser trinken?

Meine Eltern kaufen immer Kisten mit Mineralwasser in Glasflaschen. Aber ich weiß nicht ob ich die nicht entlasten soll indem ich mehr Leitungswsser trinke. Ist Leitungswasser gleich gesund? Ich weiß nur dass das Leitungswasser bei uns von den Alpen kommt aber wird es nicht behandelt mot Östrogenen und Fluorid? Außerdem kommt es manchmal braun und manchmal weiß raus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?