Viel Fernsehen: Auswirkung auf das Kind

4 Antworten

Also die Eltern haben auf der gesamten Linie versagt und das Kind gehört ihnen abgenommen. Das ist ja schon ein grober Fall von Kindesgefährdung und purer Verwahrlosung. Du solltest unverzüglich das Jugendamt informieren und denen den Fall genauso schildern. Bevor es zu spät ist.

Da sollte man GANZ schnell was ändern. Erstens hat das Auswirkungen auf die Augen, zweitens auf sein Gehirn (das halten die Nerven auf Dauer nicht aus) und drittens, hat er Freunde? Wenn das ewig so weitergeht sitzt er irgendwann ganz alleine da, ohne Schulabschluss, hat keine Ahnung von der Welt... Diese ganze Technik ist sowieso Mist. Die Eltern müssen da was machen!!! Der Arme Kleine...

Er hat seine Freunde in der Schule, die er während der Schulzeit 8-12 Uhr sieht und danach ein paar Freunde im Hort (12-15 Uhr), dann kommt seine Mutter von der Arbeit und holt ihn ab und er sitzt wiede vor dem Fernseher. Nachmittags oder in den Ferien macht er nie was mit den Freunden...

0

Und auf Dauer wird das langweilig... Schließlich macht das ja auch nicht wirklich glücklich! Irgendwann wird er sich Gedanken über sein Leben machen... Denn wie heißt es so schön:

You're not rich until you have something money can't buy

0

Kinder lernen durch Spielen, dadurch entwickelt sich ihr Gehirn. Sie lernen wie Sachen, Naturgesetze und Natur funktionieren, wie Menschen reagieren, wie man Probleme loest. Das geht in vielen kleinen Schritten, die aber eins gemeinsam haben: das Kind erfaehrt sie, es sieht sie nicht von fern und zieht daraus seine Schluesse. Das kann erst bei aelteren Kindern funktionieren, die schon Erfahrungen haben und sie abstrakt ubertragen koennen.

Fernsehen hat den interessanten Effekt auf das Gehirn, dass es es lahmlegt, da passiert gar nichts im Gehirn, weniger aus bei Schlafen und Tagtraeumen/Sichlangweilen/Nichtstun. Da das Gehirn sich durch wiederholende Verbindungen zwischen Neuronen entwickelt, aehnlich wie ein Muskel, der trainiert werden muss, liegt es auf der Hand, dass viel Fernsehen nicht foerdert.

Davon aber mal abgesehen sind Kinder unglaublich resilent und da dein Bruder die Stimulation aus Schule und Hort hat, und bestimmt auch teilweise von den Eltern auch wenn es nicht so scheint, wuerde ich jetzt nicht davon ausgehen, dass er dumm wird.

Zu dem Vater, der seinen 4 jaehrigen mit versauten Filmen in Sex einweiht - das ist unpassend, dumm und egoistisch vom Vater. Ich hoffe, dass nicht das Bild von Frauen, das der Junge mal haben wird, davon gepraegt wird.

Was möchtest Du wissen?