Viel Eiweiß und Blut im Urin aber keine Bakterien?o.o

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Diese Frage darf dir nur dein Arzt beantworten, da von Patient zu Patient unterschiedliche Prognosen auf Grund weiterer Umstände erstellt werden können. Wenn du unsicher bist, gehe zu einem zweiten Frauenarzt deines Vertrauens und vergleiche die Medikationen. Hilfe steht dir zu! Auch von einem zweiten Arzt! Gute besserung und liebe Grüße, Chiliheadz.

Eiweiss im Urin ist IMMER ein schlechtes Zeichen ! Wenn du damit zum Gyn. gehst wird der dir NICHT weiterhelfen können, aber dein hausarzt sollte dich zu einem Nephrologen überweisen. Der ist spezialisiert auf Nierenerkrankungen. Praktisch müssten beide Fachärzte miteinander für dein WOHL und das deines Kinder kooperieren.

Alles Gute.

Hat dir dein Arzt danach nicht gesgat was du machen kannst? Ruf ihn am besten nochmal an. Gute Besserung :)

Oder Arzt wechseln.

Was sagt denn der Urologe dazu?

Was kann das heißen ?

Warum fragst Du das uns - und nicht Deinen Arzt? Der ist doch der Fachmann!

Er hat gesagt er könnte mir nichts verschreiben deswegen frage ich nach ! weil irgendwas ist ja nicht richtig !

0
@Elena16

Daß er Dir nichts verschreiben kann, ist das eine.

Das andere ist aber doch, daß er sagen müßte, was Du denn hast, woran das liegt! Natürlich ist was nicht richtig - und der Arzt sollte darüber mit Dir sprechen!

0

Was möchtest Du wissen?