Viel durst...diabetes?!? HILFE

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Die Wahrscheinlichkeit Typ 2 Diabetes zu bekommen ist bei dir eher gering. Da du noch sehr jung bist, käme dann Typ 1 (Insulinpflichtig) in Frage. Dafür sind mir dann aber deine Symptome zu wenig.

Die Symptome, die meisten haben sind:

  • großer Durst und ständig ausgetrockneter Mund (ich habe damals ca. 10 Liter/Tag getrunken
  • häufiges Wasserlassen aufgrund der großen Menge an Flüssigkeit, die man trinkt
  • Müdigkeit, Lustlosigkeit, kein Antrieb und Konzentrationsschwierigkeiten
  • eventuell schlecht heilende Wunden oder stark juckende Haut
  • Schmerzen im Oberbauch als würde man von einem breiten Gürtel, knapp über der Taillie, abgeschnürt
  • Schwindelgefühl

Zumindest die ersten drei treten so gut wie immer auf. Da im flaufe der Zeit der Blutzucker immer weiter steigt, werden diese Symptome auch immer deutlicher und oft auch mehr.

Ich denke, dein Problem hat eher eine andere Ursache. Trotzdem solltest du es unbedingt von einem Arzt abklären lassen. Er kann sehr schnell feststellen, ob es sich um Diabetes handelt.

Ich wünsche dir alles Gute und allzeit gute Blutzuckerwerte.

Gruß Lirin

Vielen Dank für die informative Antwort

0

Du treibst wirklich viel Sport und dein Körper braucht viel Flüssigkeit. Ich habe auch schon davon gehört und auch schon von Freunden, die aber dann keine Leistung mehr bringen konnten und nur noch auf der Couch lagen und nur Wasser getrunken haben und sie hatten Diabetes. Aber du bringst ja immer noch volle Leistung und bist ja auch noch in der Pubertät. Dennoch solltest du so schnell es geht zum Arzt, denn mit Diabetes ist nicht zu spaßen und du musst dann sofort behandelt werden!

Das Risiko besteht leider immer, aber man muss nicht gleich vom schlimmsten ausgehen. Vielleicht hängt dein großer Durst mit der Erkältung zusammen, vielleicht ist es auch der viele Sport oder die trockene Heizungsluft. Wenn du richtig krank bist und Fieber hast, geht ja auch Flüssigkeit verloren. Wenn das jetzt sehr lange anhält und du aus unerfindlichen Gründen viel abnimmst, dich immer schlapp und müde fühlst, könnte das auf Diabetes hinweisen. Ich finde aber 2,5 Liter trinken gar nicht so viel am Tag für dein Sportpensum. Auch ich habe Phasen, wo ich 2-3 Tage mal richtig viel Durst habe, das normalisiert sich dann aber wieder. Also warte erst mal ab und wenn es gar nicht besser oder sogar schlimmer wird, kannst du ja zum Arzt gehen.Achso, während du erkältet bist, solltest du übrigens auf anstrengenden Sport verzichten.

Diabetes oder definitiv nicht?

Hallo,

ich habe Angst, dass ich Diabetes habe. Bin 163 cm groß, wiege 62 kg und treibe eigentlich recht viel Sport. Habe mich aber lange Zeit recht ungesund ernährt (viel Süßigkeiten, Fastfood eher nicht).

Ich habe seit ca. 4 Tagen tagsüber viel Durst (trinke dann ca. 2,5 L) und Müdigkeitsanfälle (bin nicht total schlapp, aber auch nicht "ausgeschlafen"). Nachts (seltsamerweise nur nach dem Einschlafen) muss ich ständig auf Toilette und habe dementsprechend Durst.

Diese Symptome hatte ich vor einem Monat auch schonmal, sind nach ein paar Tagen wieder weggegangen. Den nächtlichen Harndrang habe ich schon seit einem Jahr, ca. 1-2x im Monat.

Ich habe vor ca. 1 Jahr und vor ein paar Wochen mal einen Urintest aus der Apotheke gemacht, der war unauffällig.

Wenn es Diabetes ist, müssten die Symptome dann nicht anhalten auftreten?

Danke! Ich gehe auch nächste Woche zum Arzt, habe aber gerade etwas Panik...

...zur Frage

Unstillbarer Durst und starker und häufiger Harndrang?

Ich bin 15 Jahre, nicht der dünnste und habe seit ein paar monaten schon unstillbaren durst und häufigen Harndrang. Ich trinke ca. 10 Liter am Tag und muss alle 15 min auf die Toilette. Diabetes ist es nicht da ich schon mehrere Bluttests gemacht habe. Kann mir irgendjemand helfen?

...zur Frage

Unaufhörbarer Durst, der einfach nicht aufhört

Hallo Leute,

Ich habe seit ca. 1 Woche einen unaufhörbaren Durst, der einfach nicht aufzuhören scheint. Ich trinke am Tag bis zu 5 Liter Wasser und mehr, aber ich habe wirklich IMMER Durst. Habe auch deswegen ganz trockene Lippen, die einfach nicht heil werden. Im Internet und Google haben Leute ähnliche Probleme beschrieben und es kam oft die Antwort, dass es Diabetes sein könnte. Aber eigentlich kann das nicht sein, weil ich öfters Blut spende und noch nie ein Arzt etwas bei der Kontrolle meines Blutzuckers gesagt hat. Was also kann es sonst für Gründe geben?

...zur Frage

Ich trinke 5 Liter (oder mehr) am Tag, muss aber nur 1 mal am Tag auf die Toilette

Ich trinke seit 1 Woche sehr sehr viel. Ich hab einfach Durst, und deswegen muss ich trinken. Ich habe heute z.B. schon 1 x 1,75 liter Wasser getrunken und 2x 1,5 Liter Wasser mit Geschmack. Und der Tag ist noch lane nicht zu Ende! & trotzdem muss ich nur einmal am Tag auf die Toilette. (morgens)

Ist das ein Anzeichen für Diabetes?

...zur Frage

Warum habe ich starken Durst?

Hallo,
Ich bin 15 Jahre alt und habe seit ein paar Tagen starken Durst, den ich auch nicht wirklich stillen kann :( Habe dann im Internet geguckt was das sein kann und da kam raus das es eventuell Diabetes sein kann. Ich denke zwar nicht das ich Diabetes habe, aber das mit dem Durst nervt echt. Ich wache in der Nacht öfters auf, weil ich das Gefühl habe das ich verdurste (kein Scherz). Mich wundert es, dass ich jetzt soviel trinke (4-6 Liter am Tag !!!! ) , weil ich sonst eigentlich eher weniger getrunken habe. Was denkt ihr kann dahinter stecken und sollte ich damit zum Arzt gehen, weil es bestimmt nicht gesund ist soviel zu trinken?  Achso und auf die Toilette muss ich deshalb natürlich auch relativ oft (min. 10 mal am Tag).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?