Viel Blut beim Stuhlgang

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da würd ich doch dringend mal zum Arzt gehen, mir fiele da einiges ein (Morbus Crohn, etc.) Und so stark blutende Hämorrhoiden sollten verödet werden.

Also ich bin Proktologe. Das ganze ist selten harmlos! Über 90% die der Patienten die frisches Blut im Stuhl haben leider an Darmkrebs im fortgeschrittenem Stadium. Leider kommen fast alle zu spät, das die Behandlung nicht mehr auf Heilung abzielt sondern nur noch die letzten Wochen/Monate bis zum Tod möglichst lang und angenehm zu erhalten.

Der Arzt muss noch mal ran!!!!..Blutungen haben immer einen Grund!!!....

Ich hätte auf Hämorrhoiden getippt oder auf feine Risse im Analbereich , aber bei Ihrem Mann ist das ja schon untersucht worden.... . Gründe für das unangenehme Rektalbluten können auch eine Darminfektion oder eine Darmentzündung sein..... Ein Symptom für eine Darminfektion ist blutiger Durchfall, der bis zu drei Tage anhält.... Aber hat er auch Übelkeit, oder Fieber ??? ..Lassen Sie nicht locker, der Arzt muss die Ursache finden....Stuhlprobe, Magen und Darm-CT, das ganze Programm....

Sonst hat er absolut keine Beschwerden. Das hält dann so einen Tag an und dann ist es wieder für eine Zeit lang vorbei. Er sagt er merkt es aber schon in der Nacht vorher. Dann ist er bisschen unruhig und kann schlecht schlafen. Und dann blutets ein Tag später. Man hat ja damals die Untersuchung schon gemacht und einfach festgestellt dass es Hämmorriden sind. Er hat auch sonst nix, keine Gewichtsabnahme keine Übelkeit usw..... Aber es ist sehr auffällig weil er das immer hat wenn er Stress hat. Kann es sein dass es der Auslöser ist. Gibt es ja auch, oder?

0
@naddel80

Bitte, fragen Sie Ihren Arzt!!! ...Wer soll hier die Verantwortung für etwas angenommenes übernehmen!!.....Wenn Sie bereits die Beobachtung gemacht haben, das Stress im Spiel sein könnte, ist es nicht ausgeschlossen.....Aufregung kann natürlich körperliche Reaktionen (z.B.Durchfall) auslösen, und der Durchfall lässt die Hämorrhoiden platzen, die dann bluten..... Lassen Sie das einen Proktologen klären, und notfalls lassen Sie mal sicherheitshalber die Hämorrhoiden veröden......Vielleicht ist dann ja Ruhe....

0

Bei Erscheinungen dieser Art ist grundsätzliche fachmedizinische Diagnostik angesagt. Du fragst hier ein Forum in dem kein Mediziner ist und 80 % der User gerade mal 14 Jahre alt sind.

Ja, das können aufgegangene Hämorrhoiden sein und Können das wirklich n u r Hämorrhoiden sein, ist schon eine merkwürdige Gewichtung.

Guckst du hier:

http://www.medizin-netz.de/umfassende-berichte/haemorrhoiden-2/

Hausmittel Nr. 1: Ab zum Arzt!!!!!

In diesem Sinne grüßt

maratonga

dafür:::::::Hausmittel Nr. 1:)) Ab zum Arzt!!!!!: ** DH** m..G.h.

0

Es können Hämoriden sein. Aber dies kann nur der Internist abklären, zu dem dein Mann sofort gehen soll!!!

Er sollte dringend zum Arzt! Die Ergebnisse von vor 2 Jahren sind uninteressant. Er muß sich jetzt wieder untersuchen lassen.

Was möchtest Du wissen?