Viel Blut beim Stuhlgang

6 Antworten

Da würd ich doch dringend mal zum Arzt gehen, mir fiele da einiges ein (Morbus Crohn, etc.) Und so stark blutende Hämorrhoiden sollten verödet werden.

Bei Erscheinungen dieser Art ist grundsätzliche fachmedizinische Diagnostik angesagt. Du fragst hier ein Forum in dem kein Mediziner ist und 80 % der User gerade mal 14 Jahre alt sind.

Also ich bin Proktologe. Das ganze ist selten harmlos! Über 90% die der Patienten die frisches Blut im Stuhl haben leider an Darmkrebs im fortgeschrittenem Stadium. Leider kommen fast alle zu spät, das die Behandlung nicht mehr auf Heilung abzielt sondern nur noch die letzten Wochen/Monate bis zum Tod möglichst lang und angenehm zu erhalten.

Schmerzen beim Stuhlgang und Blut am Papier. Aber Hämmoriden sind ausgeschlossen?

Moin, ich hab seit einem Jahr mit dem Stuhlgang zu kämpfen. Ich war schon öfter beim Prokologen und es wurde Hämmoridenleiden diagnostiziert. Diese hat er dann irgendwann verödetet, sodass ich mehrere Monate nichts mehr hatte. Aber dann hatte ich wieder Schmerzen beim Stuhlgang, besonders wenn der Stuhl hart war, hatte ich sehr starke Schmerzen. Hatte ich Schmerzen, hatte ich auch Blut am Papier (hell). Es waren Schmerzen als ob etwas an dem Kot ratscht. Also meiner Meinung nach Hämmoriden. Es hat sich genauso angefühlt wie als die Hämmoriden diagnostiziert wurden. Also bin ich vor einigen Tagen wieder mal zum Prokotogen (es war immer der selbe), der mir dann sagte, dass alles gut aussieht. Keine Analfissur, keine verdickte Hämmoriden. Nichts. Er hat mir dann Schmerzmittel gegeben (eine Creme, sowie Zäpfchen). Ich war sehr verwundert, denn ich hatte Schmerzen und Blut am Papier. Innere Blutungen können es ja nicht sein, denn diese müssten dann konstant im Kot sein nach jedem Stuhlgang. Blut am Papier habe ich aber nur, wenn ich auch Schmerzen habe. Und wenn ich Schmerzen habe, dann ist der Kot auf hart. Also deutliches Anzeichen auf Hämmoridenleiden. Der Proktologe scheint erfahrend und kompetent, weshalb ich ihm nichts unterstellen möchte. Wenn es kein Hämmoridenleiden, weder eine Fissur ist, was dann??? Ich weiß, dass Ferndiagnosen nichts bringen, jedoch hätte da vielleicht jemand eine Idee??

...zur Frage

warum eine Darmspiegelung bei verdacht auf Hämorriden oder Fistel?

ich wurde gestern zur Überweisung zur Darmspiegelung geschickt habe, aber vergessen zu fragen warum:

  1. bin noch jung (22)
  2. habe "nur" Blut am Klopapier: Das Blut ist hell und frisch habe einen geröteten After
  3. Mein Stuhlgang ist total unverändert
  4. sonst keine Symptome
...zur Frage

Blut im Stuhl - nicht aus Dickdarm?

Hallo. Ich habe Blut in meinem Stuhlgang - hatte jetzt eine Darmspiegelung und es wurde dort nichts gefunden. Als ich mich auf die Darmspiegelung vorbereitet habe, kam ziemlich viel Blut und auch davor waren in meinem Stuhlgang dunkle Blutauflagerungen zu finden. Aber woher kommt es, wenn es nicht aus dem Darm kommt? Es kommt auch nicht vom Darmausgang, also muss es irgendwo weiter oben herkommen. Weitere Maßnahmen? Der Arzt konnte mir da jetzt nicht unbedingt weiterhelfen. ich mache mir schon ein wenig Gedanken.

...zur Frage

Darmverschluss merken?

Hallo ich kann jeden früh wenn ich aufstehe etwas wenig Stuhlgang machen aber kann sonst denn ganzen Tag nicht mehr und pupsen kann ich nicht. Kann das Frühstadium eines Darmverschluss sein? Darmspiegelung hatte ich auch vor 1 Monat gehabt nix gefunden. Alles gut bei mir?

...zur Frage

Blut beim Stuhlgang und Nasenbluten?

Ich habe schon länger Nasenbluten, Blähungen, Durchfall spwie Blut beim Stuhlgang. Einen Termin zur Darmspiegelung habe ich erst in 2 Monaten bekommen. Es quelt mich aber jetzt schon was ich haben könnte. Hämoriden ausgeschlossen. Weiß hier vielleicht jemand Bescheid?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?