Videoüberwachung von PKW?

6 Antworten

Das wird schon alleine vermutlich aufgrund der Stromaufnahme scheitern.

Vermutlich willst Du ja auch, hast Du nicht erwähnt, gerade Nachtaufnahmen haben, benötigst also Kameras mit IR.

Was das neben den Recorder an Strom zieht!!! 🤤😲

Und man beachte auch die rechtliche Seite. Du darfst z. B. nicht in den öffentlichen Raum hinein bewachen und aufnehmen. Grundsätzlich darfst Du keine Fremden ohne deren Einverständnis aufnehmen.

Nicht nur das das als Beweismittel wahrscheinlich also nicht zugelassen wird, das kann auch sehr teuer für Dich werden!

Siehe rechtliche Hinweise hier:

https://www.abus.com/ger/Ratgeber/Recht/Rechtliche-Grundlagen/Videoueberwachung

Ja, ich denke das ein SSD Rekorder nicht viel Strom zieht. Das Auto steht nicht in Deutschland😊

0
@BILOEL

PS: Kameras von innen nach außen durch Glasscheiben mit IR Strahlern machen oft Probleme!

Das IR Licht wird reflektiert/gespiegelt und blendet die Kamera!

Ergebnis: Schlechtes bis gar kein Bild!

0

Vergiss das mal ganz schnell, du darfst nicht einfach Personen filmen die an deinem Fahrzeug vorbei gehen. So etwas verletzt die Persönlichkeitsrechte dieser Personen und kann ganz schnell in eine Anzeige enden.

Das ist mir bekannt, danke aber das Auto steht nicht in Deutschland

1

Hallo,

wofür so viele Kameras ?

Und ein Festplattenrecorder ist da auch nicht gerade das gelbe vom Ei.

Videoaufnahmen aus einem Pkw nach außen sind ohnehin schwierig,wegen der ständig wechselnden Lichtverhältnisse.Auch die Bewegungserkennung der Videokameras wird da auf alles reagieren und die Cam kommt schnell an ihr Speicherlimit.

Hol dir zum Testen einfach mal das hier:

http://www.pearl.de/a-NX4210-1320.shtml

Was möchtest Du wissen?